thumbnail Hallo,

Der Angreifer ist bereits auf dem Weg zum Medizincheck nach Brasilien, um sich dort den Corinthians anzuschließen.

Hamburg. Die Zeit von Paolo Guerrero beim Hamburger SV neigt sich dem Ende entgegen. Der Angreifer steht vor einem Wechsel zum brasilianischen Erstligisten Corinthians Sao Paulo.

Einigung über Wechsel bereits erzielt

Der Peruaner ist bereits auf dem Weg nach Brasilien, um sich dort dem Medizincheck zu unterziehen, wie der Bundesligist auf seiner offiziellen Homepage bekannt gab. „Die Vereine haben sich über einen Wechsel geeinigt“, wird HSV-Sportchef Frank Arnesen zitiert. Zum angestrebten Termin für den Laktattest am morgigen Donnerstag in Hamburg wird Guerrero daher schon nicht mehr erscheinen.

HAMBURGER SV
VORJAHRES-15.
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
1860 Rosenheim - HSV
 1:1
Zillertal-Auswahl - HSV  0:10
FC Derek Grozny - HSV
 2:2
Holstein Kiel - HSV (14.7)  
FC Groningen - HSV (20.7.)  
HSV - FC Barcelona (24.7.)  
Borussia Dortmund - HSV (4.8.)
 
HSV - FC Nordsjaelland (8.8.)  
RCD Mallorca - HSV (11.8.)  
Altona 93 - HSV (14.8.)  

„Für Paolo ist es eine große Sache“

Die Corinthians gewannen 2011 die brasilianische Meisterschaft und zudem jüngst die Copa Libertadores, das Pendant zur europäischen Champions League. „Für Paolo ist es eine große Sache, bei diesem Verein zu spielen“, so Arnesen weiter. „Wir wünschen ihm natürlich viel Glück und Erfolg auf seinem Weg“.

Der Vertrag des 28-jährigen Angreifers läuft eigentlich noch bis Juni 2014. Beim HSV spielte er seit sechs Jahren und erzielte in dieser Zeit 51 Tore in 183 Bundesligaspielen für die Hanseaten. Im Rahmen der finanziellen Konsolidierung bei den Hanseaten ist der Wechsel ein großer Schritt nach vorne, denn Guerrero war einer der Top-Verdiener des Klubs.

EURE MEINUNG: Ist der Abgang von Paolo Guerrero ein großer Verlust für den HSV oder lässt er sich verschmerzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig