thumbnail Hallo,

Drei-Jahres-Vertrag für Andre Villas-Boas bei Tottenham

Der 34-Jährige Andre Villas-Boas hat einen Drei-Jahres-Vertrag bei Tottenham unterzeichnet und wird Harry Redknapp ersetzen – wie offiziell verkündet wurde.

London. Andre Villas-Boas ist der neue Trainer der Tottenham Hotspur und sein Drei-Jahres-Vertrag wurde bereits durch den Verein offiziell bestätigt. Der ehemalige Coach des FC Chelsea hat sich als der erfolgversprechendste Kandidat während der dreiwöchigen Suche nach einem äquivalenten Ersatz für den im letzten Monat entlassenen Harry Redknapperwiesen.

Daniel Levy begeistert von Villas-Boas

Der Vereinsvorsitzende Daniel Levy war so begeistert von dem, was Villas-Boas während einer Reihe von Gesprächen von sich gab, dass er seinen Plan, den ehemaligen Nationalcoach der französischen Nationalelf, Laurent Blanc, anzuheuern – der lange als Spitzenkandidat galt – wieder verworfen hat.

Villas-Boas der Wunschtrainer

Der 34-Jährige entspricht absolut dem Wunsch des Klubs aus Nordlondon, der sich einen jungen und progressiven Trainer wünschte, der die Spurs mit Angriffsfußball wieder zurück in die Champions League führen könnte, der das Durchschnittsalter des Teams nach unten setzt und der kluge Neuverpflichtungen vornimmt. Zu diesem Zweck wird der portugiesische Coach mit einer Summe von knapp 90 Millionen Euro ausgestattet, die man bereit sei, für neue Spieler auszugeben. Damit muss man natürlich auch den möglichen Weggang von Luka Modric zu Real Madrid kompensieren.

Bleibt Modric doch?

Villas-Boas wird aber noch versuchen, Modric zum Bleiben zu überreden und ist bereits vor dem Start der Saisonvorbereitung, die ab der kommenden Woche Tempo aufnimmt, in die geplanten und möglichen Transfers involviert. Tim Sherwood, technischer Leiter der Spurs, wird ebenso eine „Beförderung“ erhalten und mehr Transfer-Mitspracherechte erhalten als noch unter Redknapp.

Jan Vertonghen, Kapitän von Ajax Amsterdam, soll für 12 Millionen Euro Ablöse ebenso ein Spur werden, sobald der Streit mit dem niederländischen Klub beigelegt ist, bei dem es um einem Anteil von 15 Prozent an der Ablösesumme geht.

EURE MEINUNG: Passt Villas-Boas zu den Spurs?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig