thumbnail Hallo,

Rafael van der Vaart ist zu teuer für Schalke 04

Nach dem Abgang von Raul braucht Schalke einen adäquaten Ersatz. Klar ist nun auch, dass van der Vaart kein Knappe wird, zumindest sagt das Coach Huub Stevens.

Gelsenkirchen. Rafael van der Vaart könnten gleich mehrere Gründe zu Schalke 04 in die Bundesliga ziehen. Doch die Finanzkraft der „Königsblauen“ reicht nicht aus, um den Holländer zu verpflichten.

31 Millionen nicht zu stemmen

Den Transfer des holländischen Nationalspielers hat Trainer und Landsmann Huub Stevens bereits abgehakt. „Wir müssen realistisch bleiben“, betont der 58-Jährige gegenüber Bild. Bis zu 31 Millionen Euro würde die Verpflichtung des Spielmachers kosten, wenn man Ablöse und das Gehalt eines Drei-Jahres-Vertrags zusammennimmt.

Stevens hakt van der Vaart ab

Die Vorrausetzungen für einen Transfer sind zahlreich. Das weiß auch Stevens: „Klar ist Rafael ein sehr guter Spieler. Doch erst einmal müssen wir andere abgeben. Und selbst dann. Für uns ist so ein Transfer unmöglich.“

Kalou-Transfer immer noch möglich

Der 26-jährige Salomon Kalou ist auf Schalke ein heißes Thema. Beim Ivorer ist Stevens dagegen optimistischer: „Er ist ablösefrei, so dass viele Klubs an ihm dran sind, auch Liverpool. Aber ich weiß, dass er weg aus England will. Das könnte unser Vorteil sein.“

EURE MEINUNG: Braucht Schalke einen neuen Spielmacher?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig