thumbnail Hallo,

Der Club aus Dubai möchte den Stürmer unter Vertrag nehmen, dessen Kontrakt bei den Sizilianern nächstes Jahr ausläuft. In den Emiraten würde er auf alte Weggenossen treffen.

Dubai. Der dreimalige Meister und Pokalsieger der Vereinigte Arabische Emirate, Al-Nasr SC, ist an einer Verpflichtung des italienischen Stürmers Fabrizio Miccoli vom US Palermo interessiert. Der aktuelle Club von Luca Toni sucht einen Nachfolger für den selbigen. Zuvor soll er doch als Vermittler für den Transfer tätig werden.

Kontakt

Wie die ortsansässige Tagessportzeitung Sport360 berichtet, gab es schon erste Gespräche zwischen beiden Parteien. Der Trainer von Al-Nasar, Walter Zenga, möchte den kleinen Stürmer als Nachfolger für den Ex-Bayern-Spieler nach Dubai lotsen. Beide kennen sich aus der gemeinsamen Zeit bei US Palermo, wo Zenga zwischen 2009 und 2010 den Trainerposten inne hatte. Der kleine Dribbelkünstler schoss in 127 Partien 61 Tore für die Sizilianer.  

Nicht ganz neu

Der zehnfache italienische Nationalspieler wird schon seit geraumer Zeit mit dem Nahen Osten in Verbindung gebracht. Zudem heizte Miccoli das Transfergerücht selber an, als er von einer „50:50“-Chance auf Verbleib bei den „Rosanero“ sprach.

Alte Bekannte

Neben seinem Ex-Trainer würde der Kapitän der Rosa-Schwarzen auf seine ehemaligen Mitspieler bei Palermo, den Australier Mark Bresciano, und „il Bomber“ Luca Toni treffen. Letztere soll es bei Eintüten des Transfers behilflich sein, um damit seinen eigenen Nachfolger  in die Premier Division der Vereinigten Arabischen Emirate bringen. Der 35-Jährige will nämlich nach dieser Saison die Schuhe an den Nagel hängen. Der Vizemeister der abgelaufenen Saison möchte sich verstärken, um endlich nach 1986 wieder die Meisterschaft zu feiern zu können.

EURE MEINUNG: Sollte Miccoli nach Dubai wechseln?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig