thumbnail Hallo,

Wechselt Tymoshchuk von Bayern München zu den Italienern aus Neapel? Er soll die Bayern bereits um seine Freigabe gebeten haben.

München. Der SSC Neapel hat einen Agenten beauftragt, um mehrere Spieler aus Deutschland zum italienischen Pokalsieger zu lotsen. Darunter soll sich auch Anatoliy Tymoshchuk von Bayern München befinden.

Tymoshchuk ist Kandidat bei Neapel

Giacomo Petralito hat schon den einen oder anderen Spieler vermittelt. Nun soll er im Auftrag des SSC Neapel einige Spieler in Richtung Süditalien locken. Dem Radiosender Radio Crc gegenüber gab er zu Protokoll, dass er sich mit Neapel bereits ausgetauscht hat: „Ich stehe in Kontakt mit Riccardo Bigon, dem Sportdirektor von Napoli. Er hat mich um allgemeine Informationen gebeten, weil ich schon an vielen Wechseln von Deutschland nach Italien beteiligt war. Er hat mich nach vielen Spielern gefragt, nicht nur nach einem speziellen. Aber unter diesen Spielern, das kann ich sagen, war auch Tymoshchuk.“

Bereits Freigabe erbeten?

Der Berater soll ein großer Fan des Ukrainers und vor allem von seiner Vielseitigkeit beeindruckt sein. Auch sein Charakter gefalle ihm. Petralito sagte sogar, Tymoshchuk habe bereits mit den Bayern-Verantwortlichen gesprochen: „Der Spieler hat dem Klub signalisiert, dass er wechseln will, um mehr Einsatzzeiten zu bekommen. Wenn Napoli ihn haben möchte, sollten sie sich deshalb auf diesen Aspekt stützen.“

Verstärkung gesucht - Tymoshchuk weg?

Die Bayern suchen nach der Vize-Saison noch nach einem neuen zentralen Mittelfeldspieler. Javier Martinez soll ein heißer Kandidat auf den Posten sein, damit würden die Einsatzchancen für den Ukrainer immer geringer. In der Vergangenheit kam er zwar immer wieder zu seinen Spielen, doch zum Stammspieler reifte er nie. Er wechselte 2009 für elf Millionen Euro von Zenit St. Petersburg zu Bayern München.

Eure Meinung: Sollte Tymoshchuk den FC Bayern verlassen oder wird er noch gebraucht?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig