thumbnail Hallo,

Dirk Kuyt wechselt zu Fenerbahce

Dirk Kuyt wird den FC Liverpool verlassen und ab kommender Saison bei Fenerbahce Istanbul spielen. Damit hat der HSV im Rennen um den Niederländer also nur das nachsehen.

Liverpool/ Istanbul. Viel wurde in den letzten Wochen über Dirk Kuyt gesprochen, jetzt steht fest wohin der Niederländer wechseln wird. Fenerbahce hat das Rennen um den Offensivspezialisten gemacht. Dem Hamburger SV bleibt damit nur der Blick in die Röhre.

Champions League Kuyts Ziel

„Fenerbahce ist ein großartiger Klub, um meine Karriere fortzusetzen. Sie haben zwar die Meisterschaft verpasst, aber dennoch haben sie nächstes Jahr die Möglichkeit, in der Champions League zu spielen“, so Kuyt, der einen Dreijahresvertrag erhält, auf der ofiziellen Vereinsseite. die Ablösesumme beträgt eine Million Euro, das Jahresgehalt liegt bei 2.850.000 Euro plus einer Auflaufprämie in Höhe von 17.500 Euro.

Neue Herausforderung gesucht

„Ich brauchte nach sovielen Jahren einfach eine neue Herausforderung. Die Fans von Liverpool werden immer in meinem Herzen bleiben“, so Kuyt weiter. Kuyt wechselte 2006 in die Premier League, zuvor spielte er beim FC Utrecht und Feyenoord. In 200 Premier-League-Spielen hat Kuyt 51 Treffer erzielt.

HSV muss weiter suchen

Nun also der Wechsel in die Türkei! Dem Hamburger SV bleibt damit nur der Blick in die Röhre. Auch die Norddeutschen hatten sich zuletzt um den Stürmer bemüht. Nun muss man also weiter suchen.

Eure Meinung: War die Entscheidung von Dirk Kuyt richtig, in die Türkei zu wechseln?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig