thumbnail Hallo,

Der Präsident des AC Milan flog nach Paris zu den French Open. Dort traf er sich auch mit Verantwortlichen von PSG. Die beiden Brasilianer sollen nach Paris!

Paris. Im Winter konnte Alexandre Pato nicht zu Paris Saint-Germain wechseln. Doch nun bieten die Franzosen insgesamt 68 Millionen Euro für ihn und seinen Teamkameraden vom AC Milan, Thiago Silva.

Bei den French Open kann man auch gut über Fußball reden, Das müssen sich die Verantwortlichen von Paris Saint-Germain um Coach Carlo Ancelotti und Sportdirektor Leonardo gedacht haben. Als der Präsident vom AC Mailand zu dem Tennishighlight anreiste, ging es um seine beiden Brasilianer.

Im Gespräch sollen 68 Millionen Euro sein

Nach einem Bericht der Il Corriere dello Sport sollen sie sich vor allem um die Zahlen unterhalten haben, die nötig wären Thiago Silva und Alexandre Pato von Italien nach Frankreich zu lotsen. Nun sollen bis zu 68 Millionen Euro für beide Spieler im Raum stehen.

Demnach bieten die Pariser für den langzeitverletzten Pato 28 Millionen Euro. Der Stürmer hatte zwar immer mit körperlichen Problemen zu kämpfen, doch konnte er beim Sieg der Brasilianer über die USA selbst treffen.

Thiago Silva hingegen gilt als einer der besten Verteidiger und soll den Franzosen bis zu 40 Millionen Euro wert sein.

Eure Meinung: Wären die beiden Spieler die 68 Millionen Euro wert?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig