thumbnail Hallo,

Das Magath-Karussell dreht sich wieder: Jetzt ist Felix Magath am Edelreservisten Felipe Santana dran. Geht der Brasilianer zu den Wölfen?

Wolfsburg. Der Trainer des VfL Wolfsburg soll Felipe Santana von Borussia Dortmund ganz oben auf dem Zettel haben. Wegen zu wenig Einsatzzeiten spielt „Tele“ Santana schon länger mit dem Gedanken, den Verein zu wechseln. Ein Ass hat Felix Magath im Ärmel: Die vermuteten fünf Millionen Ablöse und das satte Gehalt des Ersatzverteidigers stellen für Wolfsburg kein Problem dar. Eines steht jedoch fest. Die Entscheidung wird nächste Woche fallen.

Aktuell ohne Konkurrenz

Wie der kicker berichtet, sollen die anderen Vereine aus der Bundesliga schon wieder raus sein aus dem Rennen um den 26-Jährigen. Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 wollten sich ebenfalls die Dienste Santanas sichern.

Oder bleibt er doch bei Borussia Dortmund? Am vergangenen Montag wurde noch berichtet, dass sich Santana nun doch mit der Idee anfreunden kann, weiter beim Ballspielverein zu bleiben. An Subotic und Hummels wird sich Santana zwar nicht vorbei in die erste Mannschaft spielen können, allerdings wartet die dreifache Belastung aus Liga, DFB-Pokal und Champions League auf die Double-Sieger.

Noch steht Simon Kjaer im Weg

Aktuell warten Magath und der VfL Wolfsburg noch auf eine Entscheidung aus Italien. Simon Kjaer wurde letzten Sommer an die Roma ausgeliehen. Der Verteidiger könnte für rund sieben Millionen Euro in Rom bleiben. Nun muss darauf gewartet werden, wer neuer Trainer beim AS Rom wird und ob er mit Simon Kjaer plant.

Eure Meinung: Santana zu Wolfsburg – passt das?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig