thumbnail Hallo,

Ein Abschied von Alexander Merkel beim AC Mailand gilt als wahrscheinlich. Während Werder Bremen als Interessent gilt, baggert man innerhalb Italiens wohl auch am Hochbegabten.

Rom. Alexander Merkel ist eines der größten Talente Deutschlands. Der Hochbegabte, der aktuell beim italienischen Meister AC Mailand unter Vertrag steht, steht auf den Wunschzetteln einiger Vereine ganz oben. Neben Werder Bremen gilt nun mit dem AS Rom ein Klub aus der Serie A als heißer Interessent.

Der AS Rom bietet mit

Wie der Corriere dello Sport berichtet, hat der AS Rom gesteigertes Interesse an dem Junioren-Nationalspieler. Dem Blatt zufolge sind die Römer bereit, vier Millionen Euro für den 20-Jährigen auf den Tisch zu legen. Der Marktwert des Mittelfeldspielers wird indes auf fünf Millionen Euro taxiert.

Bundesliga wäre für Merkel denkbar

Wie Merkel selbst das Interesse des Vereins sieht, ist nicht überliefert. Fakt ist, dass der hochbegabte Mittelfeldspieler einem Wechsel in die Bundesliga nicht abgeneigt wäre. Werder Bremen wird seit einiger Zeit ein Interesse am 20-Jährigen nachgesagt.

Bis 2014 steht Alexander Merkel, der in der abgelaufen Saison aufgrund von Verletzungen lediglich auf 14 Einsätze kam, noch beim AC Mailand unter Vertrag. Ein Wörtchen mitzureden hat darüber hinaus auch noch der FC Genua, dem 50 Prozent der Transferrechte gehören.

Eure Meinung: Ist der AS Rom der richtige Schritt für Merkel?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig