thumbnail Hallo,

Shinji Kagawa forciert seinen Wechsel auf die Insel. Kurz nach der Double-Feier machte er sich auf den Weg nach Manchester, um dort über seine Zukunft zu verhandeln.

Manchester. Der Abschied von Shinji Kagawa aus der Bundesliga rückt immer näher. Am Montagvormittag hatte der Mittelfeldspieler seinen Arbeitgeber Borussia Dortmund darüber in Kenntnis gesetzt, dass er seinen bis 2013 laufenden Vertrag auf keinen Fall verlängern werde. Dies bedeutet, für den BVB bietet sich in diesem Sommer die letzte Gelegenheit, ordentlich Kasse mit dem 23-Jährigen zu machen.

Abflug nach Manchester am Montagabend

Als heißester Anwärter auf die Dienste Kagawas gilt der englische Rekordmeister Manchester United. „Red Devils“-Coach Sir Alex Ferguson nahm den japanischen Nationalspieler (29 Einsätze, neun Tore) am Samstagabend beim Dortmunder Pokaltriumph über die Bayern in Berlin persönlich unter die Lupe.

Wie der Kicker und die Ruhrnachrichten nun übereinstimmend berichten, ist Kagawa mit seinem Berater Thomas Kroth noch am Montagabend nach Manchester gereist. Dort soll es konkrete Verhandlungen mit den United-Bossen geben. Kagawa und sein Umfeld hatten nie einen Hehl daraus gemacht, dass sein Ziel die Premier League sei. Neben dem Spitzenklub aus Manchester sollen auch der FC Arsenal und der FC Chelsea Interesse haben.

Rund 15 Millionen Euro Ablöse werden erwartet

Michael Zorc, Sportdirektor der Borussia hatte bereits angekündigt, dass der Double-Sieger von nun an bereits sei, sich Angebote für Kagawa anzuhören. „Sollten jetzt Angebote für Kagawa kommen, werden wir uns damit beschäftigen und verhandeln“, so Zorc.

Er hatte den quirligen Offensivspieler vor zwei Jahren für nur 350.000 Euro Ablöse von Cerezo Osaka nach Dortmund gelotst. Sein Marktwert hat sich seitdem vervielfacht und sein Verkauf dürfte etwa 15 Millionen Euro in die Kassen der Gelb-Schwarzen spülen. Ein Ersatz für Kagawa steht bereits in den Startlöcher: Von Borussia Mönchengladbach kehrt Marco Reus in den „Pott“ zurück.

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig