thumbnail Hallo,

Der Wunschkandidat des HSV hat sich nun zu seinen Zukunftsplänen geäußert. Eine Rückkehr nach Holland schließt er dabei vorerst aus.

Liverpool. Mit Dirk Kuyt wird den FC Liverpool einer der Publikumslieblinge verlassen. Wohin der Weg führt bleibt weiter ungewiss, doch die Bundesliga und der Hamburger SV gelten als mögliches Ziel.

Keine Feyenoord-Rückkehr im Sommer

Der Vertrag des Angreifers läuft an der Anfield Road zum Saisonende aus. Viele Vereine sind an einer Verpflichtung interessiert. Im Interview mit dem Algemeen Dagblad verriet Kuyt, warum eine Rückkehr zu seinem Heimatverein Feyenoord im Sommer nicht in Frage kommt: „Die Gespräche, die ich mit Feyenoord geführt habe, bedeuten nur, dass der Klub eine reelle Chance hat. Aber im Moment sind die Kontraste auf verschiedenen Ebenen zu groß. Feyenoord stimmt da mit mir überein.“

Welche Chancen hat der HSV?

„Ich bin erst 31 und habe immer noch die größtmöglichen Ambitionen. Es muss ein Verein in einer der großen Ligen mit europäischen Ansprüchen sein. Einige Vereine aus England, Deutschland, Spanien, Portugal und Italien sind interessiert. Das sind die großen Ligen und einige Vereine spielen auch im internationalen Wettbewerb“, so der Niederländer weiter.

Die Chancen für den HSV stehen aber eher schlecht, obwohl Sportchef Frank Arnesen den Niederländer vielleicht mit viel Einsatz vom Hamburger Konzept überzeugen könnte. International bieten die Hanseaten allerdings keine Perspektive und die abgelaufene Saison macht den Verein nicht gerade attraktiver.

Geld regiert im Profifussball

Ein weiteres Problem könnte die Finanzierung des Stars sein. Eine Rückkehr nach Holland scheiterte auch am Gehalt Kuyts, wie er selbst zugab: „Wenn ich nach Holland zurückkehren würde, müsste ich auf 80 Prozent meines derzeitigen Gehalts verzichten. Wenn man 35 oder 36 ist, ist die Karriere fast vorbei, dann ist das kein Problem. Aber ich bin 31 und immer noch in guter Verfassung. Zwei oder drei Jahre in Europas Spitze sind noch möglich.“ Auch wenn der HSV finanziell größere Möglichkeiten hat, als holländische Vereine, wären die Gehaltskosten nur schwer zu stemmen.

Eure Meinung: Hat der HSV reelle Chancen Kuyt zu verpflichten? Was spricht für den HSV?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig