thumbnail Hallo,

Der Abstieg steht fest, das Ziel für die neue Saison lautet Wiederaufstieg. Gemeinsam mit Bunjaku und Azaouagh soll diese Zielsetzung realisiert werden.

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern steht bereits als Absteiger in die 2. Bundesliga fest. Am Samstag gibt es für die Fans und die Öffentlichkeit den Abschied aus der Oberklasse gegen Hannover 96 in Niedersachsen. Das Ziel für die kommende Spielzeit ist klar: Wiederaufstieg.

Rückrunde

In der Rückrunde verspielten die Lauterer die Erstklassigkeit. Mit gerade einmal einem Sieg und vier Unentschieden, muss sich in der Pfalz niemand wundern, warum 17 andere Vereine besser waren. Mit gerade mal 25 erzielten Toren ist klar, woran der Klassenerhalt gescheitert ist.

Für die kommende Spielzeit in der zweiten Bundesliga kann das Ziel nur der direkte Wiederaufstieg ins Oberhaus des deutschen Profifußballs sein. Um dies zu erreichen, wurden zwei Neuzugänge bekannt gegeben.

Zwei für den Angriff

Aus Nürnberg wechselt Albert Bunjaku auf den Betzenberg. Der Stürmer soll dem laschen Angriff der Pfälzer in der kommenden Saison wieder Auftrieb geben, in Franken war er nicht mehr über die Rolle als Reservist hinausgekommen. FCK-Boss Stefan Kuntz über den Neuerwerb auf der Vereinsseite der Lauterer: „Albert Bunjaku ist ein Stürmer von dem wir überzeugt sind, dass er uns mit seiner Erfahrung und sportlichen Qualitäten weiterhelfen wird.“

Der zweite Neuzugang wird Mimoun Azaouagh sein. Der Ex-Bochumer ist im Mittelfeld zu Hause und orientiert sich auch nach vorne. Zu Ihm meinte Kuntz: „Auch Azaouagh verfügt über viel Erfahrung – auch aus der 2. Liga – und hat sehr gute Offensivqualitäten.“

Bunjaku unterschrieben für drei Jahre, Azaough für zwei, mit Option auf ein Weiteres. Beide kommen ablösefrei und unterschrieben sowohl für die erste, als auch für die zweite Bundesliga.

Eure Meinung: Schafft der FCK den direkten Wiederaufstieg?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig