thumbnail Hallo,

Alle Parteien haben sich auf den Transfer des Schweizer Nationalspielers von Bayer Leverkusen zu den Sinsheimern geeinigt. Der Stürmer muss nur noch den Medizincheck bestehen.

Sinsheim. Dass Eren Derdiyok die obligatorische ärztliche Untersuchung besteht, wird indes von keiner Seite angezweifelt und so soll sich der Schweizer nach Informationen des kicker mit der TSG 1899 Hoffenheim auf einen Vertrag über vier Jahre geeinigt haben. Bayer Leverkusen erhält eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro.

Derdiyok zuletzt nur noch Joker

Die beiden Vereine sollen sich bereits seit Tagen über den Transfer einig sein. Derdiyok kam bei der „Werkself“ zuletzt nicht mehr über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinaus und strebte deshalb nach einer Luftveränderung. Nach der Winterpause kam der Schweizer Nationalspieler nicht mehr am wieder treffsicheren Kollegen Stefan Kießling vorbei und konnte lediglich ein Tor erzielen.

Ersatz für Ibisevic

Derdiyok tritt somit bei den Hoffenheimern in die Fußstapfen von Vedad Ibisievic. Der bosnische Nationalspieler war in der Winterpause zum VfB Stuttgart gewechselt und hinterließ im Sturm der Kraichgauer eine Lücke, die Babel, Schipplock, Mlapa oder Lakic bislang nicht füllen konnten.

Für Bayer Leverkusen erzielte Derdiyok insgesamt 25 Tore in 89 Liga-Spielen, kam aber zuletzt nur noch selten von Beginn an zum Einsatz.

Eure Meinung: Was halten ihr vom Wechsel Derdiyoks zur TSG Hoffenheim?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig