thumbnail Hallo,

Der Vertrag von Florian Kringe läuft zum Saisonende aus und wird nicht verlängert. Der 29-Jährige wechselt womöglich zum 1. FC Köln.

Dortmund. Nicht nur Antonio da Silva wird Borussia Dortmund am Saisonende verlassen. Laut Informationen von derwesten wird auch Florian Kringe dem BVB den Rücken kehren und zum 1. FC Köln wechseln, für den er bereits von 2002 bis 2004 spielte.

Nur ein Spiel für die Profis

In dieser Saison durfte der 29-Jährige nur einmal für die Meistermannschaft auf den Rasen: im DFB Pokal gegen Fortuna Düsseldorf wurde er in der 80. Minute für Chris Löwe in der Verteidigung eingesetzt. Der BVB gewann das Spiel im Elfmeterschießen.

Kaum Spielpraxis

Auch in der zweiten Mannschaft wurde der Dortmunder selten gebraucht und wenn, dann zumeist nicht auf seiner Wunschposition, sondern in der Abwehr. Nur an sechs Spieltagen stand der Beidfüsser in der Startelf und spielte nicht immer über die volle Distanz.

Abschied nehmen

Der Profi aus der BVB-Jugend wird sich am Samstag in die Südtribüne begeben, um dort gebührend verabschiedet zu werden. „Eine tolle Aktion mit viel Gänsehaut“, äußerte sich Kringe erwartungsvoll.

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig