thumbnail Hallo,

Der kolumbianische Mittelfeldspieler ist glücklich beim mailändischen Verein und will offenbar für längere Zeit in der Serie A spielen.

Mailand. Fredy Guarin hat klargestellt, dass er es sehr begrüßen würde, wenn Inter Mailand die Kaufoption für ihn ziehen und damit insgesamt knapp 15 Millionen Euro an den FC Porto bezahlen würde. Der 25-Jährige kam im Januar und ist auf Leihbasis noch bis zum Sommer an die Lombarden gebunden.

Verletzungsprobleme

Der Start verlief anders als gedacht. Guarin fiel bereits vor seinem Wechsel zu Inter mit einer Wadenverletzung für mehrere Wochen aus. Bisher hatte er mit Verletzungen zu kämpfen und daher konnte der spielstarke Mittelfeldmann sein Debüt erst beim kürzlichen 5:4-Sieg über den FC Genua geben. Dabei holte er immerhin einen Elfmeter heraus.

Guarin will auf sich aufmerksam machen

Nun will der Kolumbianer die Verantwortlichen davon überzeugen, dass sie die Kaufoption ziehen: „Inter ist ein Traum für mich, das ist wie ein Märchen. Ich bin sehr aufgeregt hier zu sein und das Trikot eines so wichtigen Vereins zu tragen, nachdem ich so eine schwierige Kindheit hatte“, erzählte er dem offiziellen Inter-Kanal.

Inter hat Kaufoption

Auch gab Guarin bekannt, dass er sich vorstellen könne, dem Verein noch eine Weile erhalten zu bleiben: „Ich bin hier mit der Motivation, viele Jahre für diesen Verein zu spielen“, äußerte sich der Kolumbianer. Inter hatte bereits leihweise 1,5 Millionen Euro an Porto bezahlt und besitzt eine Kaufoption in Höhe von geschätzten 13,5 Millionen Euro.

Eure Meinung: Sollte Inter die Kaufoption für Guarin ziehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy


Umfrage des Tages

Wie viele Titel kann der FC Bayern in dieser Saison noch gewinnen?

Dazugehörig