thumbnail Hallo,

Es fehlt nur noch die offizielle Bestätigung: Lukas Podolski wechselt zu Arsenal, doch im Moment kann der FC keine (zusätzliche) Unruhe gebrauchen.

Köln. Seit Wochen pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Lukas Podolski wird seinem 1. FC Köln im Sommer den Rücken kehren und in die Premier League wechseln. Den Angreifer zieht es zum FC Arsenal, dort wird er Mannschaftskamerad von seinem Nationalmannschaftskollegen Per Mertesacker. Offiziell verkündet wurde der Deal indes bislang noch nicht und der Grund dafür ist gemäß Express im Lager des FC zu suchen.

„Wir sind klar mit Arsenal“

Das Blatt schreibt, die Kölner, deren Führungsetage sich aktuell in einer Umbauphase befindet, wollten zunächst ihre Gremien informieren, ehe der Transfer publik gemacht wird. Werner Wolf und Josef Sanktjohanser, das Interims-Führungsduo am Geißbockheim, haben dies nun getan und am Mittwoch angeblich den Verwaltungsrat eingeweiht. Wolf wird mit den Worten „Wir sind klar mit Arsenal“ zitiert.

Demnach soll die Ablösesumme für Podolski, dessen Vertrag im Sommer 2013 ausläuft, 12,5 Millionen Euro betragen. Weitere 2,5 Millionen Euro generieren die Kölner durch zwei Freundschaftsspiele gegen die „Gunners“ und möglich sind zudem erfolgsbedingte Bonuszahlungen.

„Ja, er wird uns verlassen“

Ex-Nationalkeeper Toni Schumacher soll beim FC neuer Vize-Präsident werden. Er verriet: „Ja, Lukas wird uns verlassen. Das ist schade, aber nicht mehr zu ändern. Unsere Aufgabe wird es sein, in der Jugend einen neuen Podolski zu züchten. Wir müssen es schaffen, dass mehr Jugendspieler den Sprung in die erste Elf schaffen.“

Ein weitere Beweggrund, mit der Verkündung des Wechsels zu warten, ist das immens wichtige Duell des FC mit Aufsteiger Augsburg am Wochenende: Nach der 1:6-Packung daheim gegen Borussia Dortmund stecken die Kölner mitten im Abstiegssumpf. Eine Ablenkung durch den Abgang des Fanlieblings können die Domstädter da im Moment nicht gebrauchen.

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig