thumbnail Hallo,

Die Norddeutschen sind auf der Suche nach günstigen Sturm-Alternativen in der dritten Liga fündig geworden. Erste Gespräche mit dem 19-Jährigen Stürmer verliefen bereits positiv.

Bremen. Werder Bremen bastelt an einem neuen Offensiv-Konzept. Youngster Sandro Wagner wurde an den 1. FC Kaiserslautern verliehen und die Zukunft von Claudio Pizarro und Markus Rosenberg steht in den Sternen.

Der 19-jährige Stürmer Johannes Wurtz, vom 1. FC Saarbrücken, hat dagegen das Interesse der Norddeutschen geweckt.

Wurtz von Werder-Interesse beeindruckt

Nach Informationen der Bild ist Werder am 19-jährigen Rechtsfuß interessiert. Der Vertrag des Shootingstars der dritten Liga läuft im Sommer aus. Ein erstes Gespräch des Youngsters mit seinem Berater und Klaus Allofs hat bereits positiv auf ihn eingewirkt.

„Jojo war beeindruckt von dem stundenlangen Gespräch, das die Wertschätzung zeigt, die ihm entgegengebracht wird“, berichtet Rainer Derber, der Vertreter des Stürmers.

Mehrere Bundesliga-Klubs zeigen Interesse


Neben den Norddeutschen sind auch andere Bundesligisten an Wurtz dran, doch laut Bild haben die Bremer gute Karten. Eine Entscheidung, zu welchem Verein das junge Talent in der nächsten Saison wechseln wird, soll innerhalb der nächsten 14 Tage fallen. Aktuell erzielte Wurtz sechs Treffer und sechs Assists für Saarbrücken.

Eure Meinung: Wäre Werder Bremen die richtige Adresse für Johannes Wurtz?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Transfermarkt LIVE! Alle Winterwechsel auf Goal.com!

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig