thumbnail Hallo,

Während der Stuttgarter Manager den Gerüchten um mögliche Abgänge von Molinaro und Kuzmanovic eine Absage erteilte, wird der VfB mit Hoffenheims Ibisevic in Verbindung gebracht.

Stuttgart. Fredi Bobic sucht nach wie vor Verstärkungen im Sturm des VfB Stuttgart. Dabei fielen zuletzt auch Namen wie Babá oder Vedad Ibisevic. Cristian Molinaro will der VfB-Manager aber nicht zum AC Mailand ziehen lassen, auch Zdravko Kuzmanovic soll bleiben.

Molinaro und Kuzmanovic bleiben

Der italienische Linksverteidger soll weiterhin für die Schwaben verteidigen. „Da gibt es gar keine Diskussion. Das ist kein Thema“, so Fredi Bobic gegenüber Bild. Auch ein Wechsel von Zdravko Kuzmanovic wird beim VfB zur Zeit nicht diskutiert. „Ich habe mir einen Ast gelacht“, sagte der Manager den Stuttgarter Nachrichten. In Medien kursierte ein Gerücht um eine Tauschleihe mit Lazios Djibril Cissé.

Blicke nach Portugal


Untätig möchte der VfB Stuttgart aber nicht bleiben, im Angriff gibt es Verbesserungsbedarf. Die Stuttgarter Nachrichten bringen Papa Babacar Diawara, kurz Babá, ins Spiel. Der 23-jährige Senegalese spielt bei CS Marítimo Funchal in Portugal. Seine Ablösesumme wird auf etwa sechs Millionen Euro geschätzt. Wolfsburgs Trainer Felix Magath hat den Stürmer ebenfalls auf dem Zettel.

Kommt Vedad Ibisevic?

Als zweite Personalie wird immer wieder Vedad Ibisevic von der TSG Hoffenheim genannt. Nach dem Abgang von Chinedu Obasi zum FC Schalke 04 bleibt aber fraglich, ob die Kraichgauer den 27-Jährige noch gehen lassen würden. „Ich prüfe in aller Ruhe weiter“, sagte Bobič, „wenn ein Spieler passt, schlagen wir zu. Wenn nicht, lassen wir die Finger weg.“

Eure Meinung: Wären Babá und Ibisevic sinnvolle Verstärkungen für den VfB Stuttgart?

Dazugehörig