FC Chelsea: Porto-Star Hulk möchte wieder unter Andre Villas-Boas spielen

Der Spielerberater des Brasilianers hat bestätigt, dass Angebote für Hulk vorliegen. Hulk selbst würde gerne für seinen Ex-Coach auf Torejagd gehen.
Porto. Hulks Spielerberater hat bestätigt, dass seinem Klient die Idee, unter FC Chelsea-Trainer Andre Villas-Boas zu spielen, gut gefällt. Erst im Sommer trennten sich die Wege von Hulk und Villas-Boas, als der frühere Trainer des FC Porto nach London wechselte.

Fantastische Beziehung

In letzter Zeit wurde Hulk immer wieder mit europäischen Topklubs in Verbindung gebracht, darunter auch Chelsea. Eine Wiedervereinigung schloss Hulks Berater Theodoro Fonseca nicht aus: „Hulk und Villas-Boas haben in Porto eine fantastische Zeit gehabt. Die Beziehung zwischen beiden könnte nicht besser sein.“

„Im Fußball ist alles möglich“

„Wenn Hulk mit Andre zusammenarbeiten könnte, sei es bei Chelsea, Porto oder bei jedem anderen Verein, würde er mit Herz und Seele zustimmen. Im Fußball ist eben alles möglich“, verriet er dem portugisischen Radiosender TSF und sagte weiter: „Der Spieler ist zufrieden in Porto und man behandelt ihn sehr gut. Es gibt interessierte Klubs aus Frankreich und Brasilien aber es hängt alles am Wunsch des Vereins und des Spielers.“ Hulk lief in dieser Saison 12 Mal für Porto auf, traf dabei sieben Mal ins gegnerische Tor.

Eure Meinung: Wo würdet ihr Hulk gerne spielen sehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!