thumbnail Hallo,

Allen Wechselgerüchten zum Trotz möchte Dimitar Berbatov auch über das Saisonende hinaus im „Old Trafford“ spielen.

(fab) Manchester. Um Dimitar Berbatov ranken sich derzeit viele Spekulationen. Der Bulgare, der im Angriff von Manchester United nur die zweite Geige hinter Wayne Rooney spielt, soll beim FC Bayern heiß begehrt sein. Außerdem berichtete Goal.com gestern, dass der AC Mailand Berbatov ganz oben auf dem Wunschzettel stehen haben. Der Berater des 29-jährigen, Emil Dantchev, hat heute erklärt, dass sein Schützling in Manchester bleiben wolle.

„Das sind nur Gerüchte“


„Die Situation ist klar: Dimitar wird in Manchester bleiben. Er ist dort glücklich“, sagte Dantchev bei Calciomercato. „Ich habe auch die Meldungen bezüglich Milan gelesen. Aber ich kann nur sagen, dass dies bislang ein Gerücht ist und wir nichts konkretes gehört haben.“ Berbatovs Vertrag bei United läuft noch bis 2012. In dieser Saison erzielte der ehemalige Leverkusener in 40 Pflichtspielen zwölf Tore und bereitete sieben Treffer vor.

Kein Stress mit Ferguson


Außerdem nahm Dantchev Stellung zu den Meldungen, Berbatov habe Ärger mit seinem Trainer Sir Alex Ferguson: „Ein angespanntes Verhältnis zu Ferguson? Ich kann und will mich zu diesen Spekulationen der Presse nicht äußern. Ich kann nur sagen, dass es kein vereinbartes Gespräch mit dem Coach gibt. Ganz einfach, weil es keinen Grund dazu gibt.“

Dazugehörig