Exklusiv: 1. FC Köln an Duda vom FC Sevilla interessiert

Der 1. FC Köln scheint einen weiteren großen Fisch an der Angel zu haben. Wie Goal.com Spanien erfahren hat, will der Bundesligist Duda vom FC Sevilla verpflichten.
(ab) Köln. Der 1. FC Köln ist auf der Suche nach einer weiteren Top-Verstärkung für die kommende Saison anscheinend fündig geworden. Wie die spanische Seite von Goal.com exklusiv berichtet, ist der Bundesligist an Duda vom FC Sevilla interessiert. Der portugiesische Mittelfeldspieler soll schon ein Angebot bekommen haben und sein Berater, Jorge Mendes, die Verhandlungen aufnehmen.

Große Kaliber


Am Dienstag hatte Kölns Chefscout, Paul Steiner, im Express angekündigt, dass man nach Qualität statt Quantität sucht. „Zé Roberto war das beste Beispiel. In dieser Kategorie suchen wir weiter. Aber es ist nicht ganz so einfach, weil Spieler dieser Klasse auch ihre Ansprüche haben. Wir sind halt noch nicht so weit wie andere Klubs. Man muss jemanden finden, der diesen Weg mitgehen will“, sagte Steiner.

Zuletzt an Malaga ausgeliehen


Duda braucht sich nicht zu verstecken, seine Qualitäten sind bekannt. Der 29-Jährige hat sieben Länderspiele gemacht, und dabei einen Treffer erzielt. Duda war in der letzten Saison an den FC Malaga ausgeliehen, machte 35 Spiele, in denen er fünf Tore erzielte. Malaga möchte Duda gern weiterverpflichten, Köln soll aber gute Chancen haben, den Zuschlag zu bekommen. Dort könnte er zusammen mit Petit spielen, den anderen Portugiesen im Team.

Eure Meinung: Seht Ihr Duda als Verstärkung für den 1. FC Köln?