thumbnail Hallo,

Der italienische Spitzenklub könnte seine Einkaufstour in Deutschland beim Rekordmeister fortsetzen und hat ein Auge auf den Verteidiger geworfen.

(cv) München. Juventus Turin ist auf der Suche nach einem Linksverteidiger der Marke Weltklasse für die nächste Saison und hat dabei wohl ein Auge auf Philipp Lahm vom FC Bayern München geworfen. Il Corriere Dello Sport berichtet, dass der italienische Spitzenklub wegen der anhaltenden Verletzungsprobleme von Cristian Molinaro und Paolo De Ceglies geringer Erfahrung derzeit den Transfermarkt durchleuchtet.

Hohe Ablöse fällig

Ein Wechsel in die Serie A dürfte sich aber als sehr schwer gestalten, da die Münchener ihren Topmann für die linke Seite nicht unter 20 Millionen Euro werden ziehen lassen. Diese Summe für Lahm, für einige der beste Linksverteidiger der Welt, aufzubringen fiele den Verantwortlichen nach dem Diego-Deal, bei dem rund 25 Millionen Euro Ablösesumme im Raum stehen, schwer. Dazu kommt, dass Lahm noch bis 2012 an den deutschen Rekordmeister gebunden ist.

Neben dem Interesse an dem 25-jährigen steht Real Madrids Fabio Cannavaro kurz vor der Unterschrift bei der „alten Dame“. Juve scheint die Lehren aus der Saison gezogen zu haben und investiert in die Defensivabteilung.

Eure Meinung: Lahm zu Juventus – würde das passen?

Dazugehörig