thumbnail Hallo,

Angel di Maria bricht vor dem Endspiel das Training ab

Spielt er oder spielt er nicht? Ob der Real-Akteur gegen Deutschland im WM-Finale auflaufen kann, wird sich wohl erst kurz vorher klären.

Rio de Janeiro. Der Einsatz von Argentiniens Offensivspieler Angel di Maria am Sonntag im WM-Finale gegen Deutschland ist weiter fraglich. "Wir müssen das Training abwarten. Erst dann haben wir ein klares Panorama", sagte Nationaltrainer Alejandro Sabella am Samstag kurz vor der letzten Übungseinheit der Seleccion, die am späten Nachmittag Ortszeit hinter verschlossenen Toren stattfand.

Laut der argentinischen Sportzeitung Ole stellte Sabella seinen angeschlagenen Mittelfeldmann im Trainingsspielchen in die mögliche Startelf, aber di Maria verließ den Platz humpelnd und beendete die Übungseinheit vorzeitig.

Di María hatte nach seiner Muskelverletzung im Viertelfinale gegen Belgien bereits am Donnerstag wieder mit dem Lauftraining begonnen. Auch am Freitag absolvierte der 26 Jahre alte Offensivspieler von Real Madrid seine Übungen noch getrennt von der Mannschaft. Er trainierte jedoch erstmals mit Ball und legte kurze Sprints ein.

Dazugehörig