thumbnail Hallo,

Oranje-Keeper Krul droht möglicherweise FIFA-Ermittlung

Für den Matchwinner aus dem Viertelfinale könnten seine Gesten gegenüber den Elfmeter-Schützen Costa Ricas noch ein Nachspiel haben.

Rio de Janeiro. Dem niederländischen Fußball-Nationaltorwart und Elfmeter-Held Tim Krul droht eine Untersuchung der Disziplinar-Kommission des Weltverbandes FIFA. Wie FIFA-Sprecherin Delia Fischer am Sonntag erklärte, werde der offizielle Spielbericht abgewartet. Aber Fair Play sei der FIFA sehr wichtig, sagte sie.

Krul, der von Bondscoach Louis van Gaal zum Elfmeterschießen gegen Costa Rica eingewechselt wurde, hatte die Schützen der Mittelamerikaner vor der Ausführung der Elfer angesprochen und zu verunsichern versucht.

Die Aktion des Ersatz-Keeper hat im Netz und weltweit für einige Empörung gesorgt. Der Guardian zitiert Krul mit einer Erklärung: "Ich wollte sie unter Druck setzen. Man versucht, was man kann, ohne zu aggressiv zu sein. Ich hatte das Elfmeterschießen gegen die Griechen studiert und habe den Schützen dann gesagt, dass ich weiß, wohin sie schießen werden."

Dazugehörig