thumbnail Hallo,

Jose Mourinho: "Luis Suarez verdient die Sperre"

Der Trainer der Blues empfindet die Sperre als korrekt. Er ist aber der Meinung, dass der Uruguayer zumindest Begegnungen im Stadion verfolgen dürfen sollte.

London. Für Chelsea-Coach Jose Mourinho ist die Spielsperre von Luis Suarez nach seinem Biss gegen Giorgio Chiellini gerechtfertigt. Allerdings ist die globale Stadionsperre des Liverpool-Angreifers für den Portugiesen nicht verständlich.

Suarez war nach seiner Beiß-Attacke gegen den italienischen Nationalspieler für neun Länderspiele sowie für vier Monate global von der FIFA gesperrt worden. Zu dieser Sperre gehört auch der Besuch von Fußball-Spielen, weswegen der Uruguayer das Aus seiner Mannschaft gegen Kolumbien im Maracana am Samstag nicht im Stadion verfolgen konnte. "Ich denke die Strafe ist gerechtfertigt, weil Suarez wiederholt auf dem Spielfeld mit einer negativen Aktion dieser Art aufgefallen ist", sagte Mourinho bei Yahoo.

Stadionsperre schlägt Mourinho auf den Magen

"Was ich aber beim Fußball überhaupt nicht mag, ist ein Stadion-Verbot", fügte "The Special One" hinzu. "Wo ist das Problem, wenn Suarez im Stadion zwischen den uruguayischen Fans das Spiel seines Landes gegen Kolumbien schaut? Das ist etwas, was ich überhaupt nicht verstehe."

Trotzdem unterstützt der Portugiese die Entscheidung der FIFA: "Wenn diese Strafe eine Folge von drei ähnlichen Fehlern in drei verschiedenen Situationen ist, dann verdient er es. So etwas muss aufhören."

Dazugehörig