thumbnail Hallo,
Cristiano Ronaldo muss trotz Abschluss-Sieg nachhause fahren

Portugals Presse: "Weltfußballer scheidet aus"

Cristiano Ronaldo muss trotz Abschluss-Sieg nachhause fahren

Getty Images

In Belgien und Algerien feiert die Presse Historisches, in Russland, Portugal und Südkorea empfängt sie die WM-Heimkehrer. Wir haben die internationalen Pressestimmen für Euch!

Rio de Janeiro. Portugal siegt zum Abschluss in Gruppe G - und scheidet dennoch aus. Die nationale Presse singt einen Abgesang auf die Seleccao und ihren gefallenen Superstar Ronaldo . Auch die Medien in Ghana und Südkorea empfangen ihre heimkehrenden WM-Spieler. In Belgien hingegen, das sich mit einem 1:0 gegen die Koreaner den Gruppensieg sicherte, schielt man bereits auf das Duell mit den USA. In Algerien freut man sich nach dem 1:1 gegen Russland über ein geschichtsträchtiges Weiterkommen.

PORTUGAL

Diário de Notícias : "Portugal sagt "Adeus". Portugal ist bei der WM ausgeschieden aufgrund der Unfähigkeit, Ghana höher als nur mit 2:1 zu schlagen."

Público : "Portugal gewinnt das Abschiedsspiel gegen Ghana bei der WM. Auch ein 2:1-Sieg reicht nicht aus, um ins Achtelfinale zu kommen."

A Bola : "Cristiano Ronaldo ist der erste Weltfußballer, der in der Gruppenphase der WM ausscheidet."

Correiro Da Manhã : "Ende des Traums von Portugal. Das 2:1 gegen Ghana war nicht genug, um den Einzug in die K.o.-Phase perfekt zu machen."

GHANA

Daily Graphic : "Wir haben es vermasselt. Gyans Ausgleich konnte Ghana nicht vor einer 2:1-Niederlage gegen Portugal und dem Ausscheiden aus der WM retten."

SÜDKOREA

Chosun Ilbo : "Südkoreas WM endet mit einer Niederlage gegen Belgien. Südkoreas letzte Hoffnungen, doch noch in die nächste Runde einzuziehen, wurden mit einer Niederlage zerstört."

BELGIEN

De Standard : "Teuflisch mit nur zehn Mann, jetzt warten die USA. Nach einem weiteren schlauen Spiel besiegten die Roten Teufel Südkorea mit 1:0.

L'Avenir : "Ein "magischer" Abend für Vertonghen."

Metro : "Jan Vertonghen schießt die Roten Teufel zu historischen neun Punkten. Belgien steht zum ersten Mal bei einer WM mit neun Punkten als Gruppenerster im Achtelfinale."

Le Soir : "Belgien schlägt Südkorea mit 1:0, jetzt warten die USA im Kampf um den Traum vom Viertelfinale."

ALGERIEN

El Watan : "Die Grünen schreiben Geschichte. Algerien hat sich für das Achtelfinale der WM 2014 qualifiziert nach einem heldenhaften Spiel gegen Russland."

RUSSLAND

Sport-Experess : "Algerien schickt Russlands Auswahl nach Hause. Im abschließenden Spiel der Vorrunde konnte Russland nicht gegen Algerien gewinnen und musste sich mit einem 1:1 begnügen. Nach dem Führungstreffer in der 6. Minute durch Kokorin kassierten wir in der 60. Minute nach einem Foul von Kozlow und einem Fehler von Akinfejew beim Herauslaufen das 1:1. Hat ein Laserpointer Akinfejew geblendet?"

Sowjetski Sport : "Akinfejew wurde durch Laser geblendet, und wir kamen nicht ins Achtelfinale. Die russische Auswahl konnte zum dritten Mal nacheinander nicht in die Play-offs einer WM gelangen. Kokorin ist der erste russische Auswahlspieler, der bei einer WM per Kopfball traf."

Sports : "Herzlich willkommen zu Hause, Jungs. Die russische Mannschaft muss die WM verlassen und konnte keinen einzigen Sieg verbuchen. Wir beendeten die Gruppenphase ohne Ruhm und holten nur ganze zwei Punkte."

Gazeta : "Russland muss die Koffer packen."

DEUTSCHLAND

 Die ausführliche SPOX-Analyse zu Deutschland gegen die USA gibt es hier!

Dazugehörig