thumbnail Hallo,

Brasiliens WM-Kader steht - ohne Kaka oder Rafinha

Die Selecao hat die Spieler bekannt gegeben, mit denen sie das Unternehmen Titelgewinn im eigenen Land angehen möchte. So mancher Star muss zu Hause bleiben.

Sao Paolo. Nationalcoach Luiz Felipe Scolari hat seinen Kader für die Weltmeisterschaft in Brasilien bekanntgegeben. Wenig überraschend soll Neymar vom FC Barcelona das Team zum langersehnten Titel führen. Für viele andere Stars auf der ganzen Welt zerplatzte heute aber ein Traum.

Das Team wird von den Legionären in den europäischen Top-Teams dominiert. Der Hauptteil der Spieler kommt aus der englischen und der spanischen Liga. Paris Saint-Germain stellt mit Thiago Silva und Maxwell zwei Verteidiger der Selecao und aus der Bundesliga sind Dante und Luiz Gustavo vertreten.

"Ich werde alles geben, um der Mannschaft zu helfen, wo ich nur kann. Unser Ziel ist es, als Weltmeister dieses Turnier zu beenden", schrieb Dante kurz nach der Nominierung bei Twitter.

Scolari: "Relativ einfach", das Team festzulegen

Fehlen werden hingegen gehandelte Namen wie Kaka, Ronaldinho und Coutinho, sowie die beiden Champions-League-Finalisten Miranda und Felipe Luis von Atletico Madrid. Auch Bayern-Verteidiger Rafinha hat den Sprung auf den WM-Zug verpasst. Stattdessen steht überraschend Altstar Maicon vom AS Rom im Aufgebot. Auch Innenverteidiger Marquinhos von PSG schaffte es nicht, sich einen Platz in Scolaris Mannschaft zu erspielen.

Angesprochen auf etwaige Härtefälle sagte der Nationaltrainer: "Ich wusste, dass ich mit meinem Aufgebot nicht jeden zufrieden stellen kann, aber wir hatten diesmal weitaus weniger Furore rund um die Nominierung, als noch in 2002. Für mich war es relativ einfach, mich auf dieses Team festzulegen."

Das ist der 23-Mann Kader:

Torhüter: Jefferson (Botafogo), Júlio César (Toronto), Victor (Atlético-MG)

Innenverteidiger: Dante (Bayern), David Luiz (Chelsea), Henrique (Napoli), Thiago Silva (PSG)

Außenverteidiger: Daniel Alves (Barcelona), Maicon (Roma), Marcelo (Real Madrid), Maxwell (PSG)

Mittelfeld: Fernandinho (Man. City), Hernanes (Inter Milan), Luiz Gustavo (Wolfsburg), Oscar (Chelsea), Paulinho (Tottenham), Ramires (Chelsea), Willian (Chelsea)

Angriff: Bernard (Shakhtar), Fred (Fluminense), Hulk (Zenit), Jô (Atlético-MG), Neymar (Barcelona)

Dazugehörig