thumbnail Hallo,

Geht es nach Oliver Kahn, ist Rene Adler aktuell kein WM-Kandidat. Der Hamburger Keeper sei in einem Negativsog und seine Patzer fallen zunehmend auf.

München. Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn hat sich kritisch über Rene Adler geäußert und glaubt nicht, dass der einstige Nationalkeeper mit zur WM nach Brasilien fahren sollte. Adler erlebt beim Hamburger SV eine schwache Saison und Kahn sieht aktuell andere Kandidaten vor dem Schlussmann der Hanseaten.

"Ob Adler aktuell ein aussichtsreicher Kandidat auf einen der drei Torhüterposten ist, darf bezweifelt werden", schreibt Kahn in seinem Blog bei der Bild: "Mit Manuel Neuer, Roman Weidenfeller und Marc-Andre ter Stegen verfügt die Nationalelf über drei Keeper, die eine sehr stabile Saison, zum Teil auf allerhöchstem Niveau spielen."

Adler beteiligt am Abstieg

Adler dagegen sei in den Negativsog beim abstiegsgefährdeten HSV verstrickt und patzte schon mehrfach: "Die Mannschaft, deren Vize-Kapitän er ist, droht als erstes HSV-Team in über 50 Jahren aus der Bundesliga abzusteigen. Jeder persönliche Fehler schmerzt in einer solch prekären Situation doppelt. Und natürlich werden die Patzer von der Öffentlichkeit in einem WM-Jahr besonders kritisch beäugt."

Beim 1:3 in Augsburg am Sonntag verursachte Adler schon zum siebten Mal in der laufenden Saison durch einen groben Fehler einen Gegentreffer. Seit Beginn der Erfassung dieser Fehler vor sieben Jahren hatte zuvor kein Torhüter mehr als fünf Gegentore so zu verantworten.

Dazugehörig