thumbnail Hallo,

Im Vorfeld der WM in Brasilien hagelt es kritische Töne. FIFA-Präsident Sepp Blatter äußerte sich nun aber zuversichtlich.

Zürich. FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Gastgeber Brasilien trotz der problematischen Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft (12. Juni bis 13. Juli) das Vertrauen ausgesprochen.

"Ich bin Weltmeisterschaften gewohnt. Es wird keine Probleme geben, am Ende wird alles gut", sagte Blatter am Donnerstag in Zürich nach einem Treffen mit Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff.

"Die schönste WM aller Zeiten"

Es seien noch einige Monate bis zum Start der WM und "wir haben hier und dort noch Anpassungen durchzuführen. Aber die Zuversicht regiert", so Blatter. Zuletzt hatten die Verzögerungen beim Stadionbau in Curitiba für Ärger gesorgt. FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke drohte am Dienstag damit, Curitiba als Austragungsort zu streichen. Für Samstag sind landesweite Protestaktionen in 36 Städten aufgerufen.

Ungeachtet dessen äußerte sich auch Rousseff optimistisch. "Die brasilianische Regierung wird alles tun, damit es die schönste WM aller Zeiten wird. Die Stadien werden fertig sein", sagte sie.

EURE MEINUNG: Wird die WM glatt laufen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig