thumbnail Hallo,

Der Confed-Cup wurde bereits gewonnen, doch auch mit dem Titel im Rücken sieht Dante das brasilianische Team nicht als Favorit auf den WM-Titel im eigenen Land.

Doha. Im Sommer steht die WM in Brasilien an. Mit dem Gewinn des Confed-Cups hat das Gastgeberland ein Ausrufezeichen gesetzt. Trotzdem sieht Bayerns Abwehrspieler Dante die Selecao nicht als Favoriten auf den Titel.

In Brasilien ist spätestens nach dem Sieg im Confed-Cup das WM-Fieber ausgebrochen, wie auch Abwehrspieler Dante in einem Interview mit der Sport Bild verrät: "Egal, wohin ich hier gehe, alle sprechen mich auf den Titel an, sagen: 'Ihr müsst Weltmeister werden'".

Wer sich die WM-Krone aufsetzen kann, ist für den 30-Jährigen noch nicht ausgemacht, denn er sieht starke Konkurrenz auf Brasilien zu kommen. " Wir sind nicht der Top-Favorit. Ich glaube, Deutschland und Spanien sind sehr gefährlich. Beide Teams spielen schon lange zusammen, haben viel Erfahrung", erklärt Dante und sieht daher Brasilien nicht in der Rolle des Top-Favoriten.

Angesprochen auf das deutsche Team und welcher Spieler sich am besten als Brasilianer eignen würde, muss der Innenverteidiger länger überlegen und verrät die besonderen Talente seines Mitspielers: "Bastian Schweinsteiger tanzt wie ein Brasilianer. Aber spielerisch sind es wohl eher Götze, Reus oder Özil."

EURE MEINUNG: Wer ist euer WM-Favorit?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

 

Dazugehörig