thumbnail Hallo,

Die FIFA wird bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wie schon bei der WM vor drei Jahren in Südafrika Karten zu Dumpingpreisen für die einheimische Bevölkerung anbieten.

Sao Paolo. Der Fußball-Weltverband FIFA wird bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) wie schon bei der WM vor drei Jahren in Südafrika Karten zu Dumpingpreisen für die einheimische Bevölkerung anbieten.

Tickets ab 11,44 Euro für Brasilianer - Eröffnungsspiel ausgenommen

328 Tage vor dem Eröffnungsspiel teilte die FIFA am Freitag in São Paulo mit, dass Studenten, Personen über 60 Jahre und Empfänger von Sozialleistungen Eintrittskarten für 47 der 48 Gruppenspiele schon für umgerechnet 11,44 Euro erwerben können. Das Eröffnungsspiel ist von dieser Regelung ausgenommen. Die günstigsten Tickets für Fans aus dem Ausland kosten umgerechnet knapp 69 Euro. Für die teuerste Finalkarte müssen die Fans umgerechnet 755 Euro hinlegen.

Die erste Verkaufsphase der rund drei Millionen zur Verfügung stehenden Karten startet am 20. August und läuft bis zum 10. Oktober. Weitere Verkaufsphasen werden am 8. Dezember und 15. April beginnen. Die Bestellungen sind pro Person auf vier Tickets pro Spiel für bis zu sieben Begegnungen begrenzt. Gemäß geltendem brasilianischem Recht geht mindestens ein Prozent aller Kaufkarten an Menschen mit Behinderung.

Nachdem es während des Confed-Cups bei der Abholung der Tickets zu teils chaotischen Szenen gekommen war, kündigte FIFA-Marketingdirektor Thierry Weil mehr Ticketcenter - unter anderem an Flughäfen - an.

Dazugehörig