thumbnail Hallo,

Ein gelungener Test sieht anders. Die griechische Nationalmannschaft trennte sich im österreichischen Altach von Nordkorea mit 2:2. Auffälligster Spieler war Nordkoreas Jong Tae-Se, der gleich zwei Traumtore erzielte.

(top) Altach. Im Rahmen der WM-Vorbereitung trennten sich die beiden WM-Teilnehmer Griechenland und Nordkorea in einem Testspiel 2:2. Die Mannschaft des deutschen Trainers Otto Rehhagel ging bereits in der 3. Minute durch Konstantinos Mitroglu mit 1:0 in Führung. Beim frühen Gegentreffer offenbarten die Asiaten bereits enorme Abstimmungsprobleme in der Defensive bei Standards.

Traumtor von Tae-Se

Gut zwanzig Minuten später schlug jedoch ihr Star Jong Tae-Se das erste Mal eiskalt zu, als ein 20-Meter-Knaller von der Lattenunterkante ins Tor sprang. Unmittelbar nach der Pause brachte Angelos Charisteas die Griechen wieder in Führung (48.) Und erneut resultierte der Treffer aus einer Standardsituation, bei der die Nordkoreaner erneut nicht nah genug an ihren Gegenspielern standen.

Rooney des Volkes

Doch Jong Tae-Se, der im Volksmund nur der „Rooney des Volkes“ genannt wird, hatte etwas gegen eine Niederlage und schlug nur drei Minuten nach dem Rückstand erneut zu und glich zum Endstand aus. Der krasse WM-Außenseiter unterstrich mit dem überraschenden Ergebnis, dass man nicht gewillt ist, sich bei der Weltmeisterschaft als Kanonenfutter herzugeben.

Unlösbare Gruppengegner

Allerdings scheinen sie in der Gruppe G gegen Teams wie Brasilien, Portugal und der Elfenbeinküste auf verlorenem Posten zu sein. Für die Griechen wird es nach der gezeigten Leistung in der Gruppe B gegen Südkorea, Nigeria und Argentinien allerdings auch nicht viel leichter sein, sich fürs Achtelfinale zu qualifizieren.

Die Tore des Spiels gibt's hier!

Werdet von Fan von Goal.com Deutschland! Klickt einfach auf Facebook/GoalDeutschland und seid dabei in unserer Fußball-Community!

Dazugehörig