thumbnail Hallo,

Das Hick-Hack um die WM 2022 geht weiter. Nun soll FIFA-Boss Sepp Blatter eine Austragung in der Adventszeit ins Auge fassen.

Zürich. FIFA-Präsident Sepp Blatter hat sich erneut Gedanken über die WM 2022 in Katar gemacht und soll laut Medieninformationen anstreben, dass das Turnier in der Vorweihnachtszeit ausgetragen wird.

WM-Finale kurz vor Weihnachten

Wie der Kicker unter Berufung auf FIFA-Führungskreise berichtet, plane Blatter den Turnierstart in Katar für Mitte November und das Endspiel am 18. Dezember 2022.

Nach der Entscheidung der FIFA-Exekutive im Dezember 2010, die WM 2022 an den Wüstenstaat zu vergeben, häuften sich Bedenken an einer Austragung im Sommer bei Temperaturen bis zu 50 Grad.

Im März 2013 lenkte dann auch Blatter erstmals öffentlich ein und sprach sich erstmals für eine Verlegung in die Wintermonate aus.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr das Verhalten des FIFA-Präsidenten?

Dazugehörig