thumbnail Hallo,

Er selbst war ein Verfechter des schönen Fußballs. Auch deshalb findet er großen Gefallen am spanischen Fußball und gerät über diesen regelrecht ins Schwärmen. Er ist beeindruckt.

Buenos Aires. Diego Maradona hat sich in seiner Kolumne für die indische Zeitung Times of India sehr lobend über den neuen und alten Europameister Spanien geäußert, der nun drei große Titel in Folge geholt hat. Dieses Kunststück ist noch keinem Team in der langen internationalen Fußballhistorie gelungen.

„Spanien kann beste Team aller Zeiten werden“

Maradona ist voll des Lobes über die Seleccion, wenn er sagt: „Sie haben eindeutig demonstriert, dass sie nicht nur das beste Team in der Welt sind, sondern auch die beste Mannschaft sein können, die jemals Fußball gespielt hat.“ Der ehemalige argentinische Nationaltrainer nennt die Gründe für diese spanische Dominanz: „Die Spanier haben gewonnen, weil jeder Spieler technisch besser ist. Sie spielen mit keinen Stürmern und sechs Mittelfeldspielern, die alle treffen können.“

„Kein Spieler kann die spanische Maschine besiegen

Die Taktik des Finals, welches Spanien in beeindruckender Dominanz mit 4:0 gegen Italien gewinnen konnte, beschreibt der 51-Jährige so: „Nach der frühen Führung hatte Spanien die Kontrolle vom Spiel und presste Andrea Pirlo, der es mutig versucht hat, alleine zu kämpfen. Kein einzelner Spieler kann diese spanische Maschine besiegen. Cristiano Ronaldo hat es mit Portugal gemacht und die Spanier haben ihn kontrolliert. Pirlo hat es versucht und die Spanier haben ihn mit vier Spielern manchmal überwältigt.“

„Spanien ist eine Inspiration“

Wahre Lobeshymnen schreibt er auf den amtierenden Welt- und Europameister: „Das spanische Team sollte eine Inspiration für alle ambitionierten Fußball-Spieler in Indien sein. Es ist nicht die Größe oder Kraft, auf die es ankommt. Es ist das Talent und das Herz. Sie haben von klein auf an ihren Fähigkeiten gearbeitet. Eine Fähigkeit besteht aus einem natürlichen Talent plus Übung. Jeder spanische Spieler kann dribbeln, den Ball kontrollieren, passen, schießen und treffen wegen ihrer Hingabe für ihren Sport. Sie spielen als eine Einheit, eine Mannschaft ohne Superstars mit einer unglaublichen Menschlichkeit."

Über Deutschland: „Großartiges Spiel, aber gleiches Ergebnis"

Über Deutschland erklärt die einstige „göttliche Hand“: „Es ist erwartet worden, dass Deutschland den favorisierten Spaniern die größte Herausforderung bietet, aber sie haben es nicht bis ins Finale geschafft. Sie verloren gegen ein aktives Italien, die sie verdient geschlagen haben. Die Deutschen hätten Spanien ein großartiges Spiel liefern können, aber das Ergebnis wäre das Gleiche gewesen.“

EURE MEINUNG: Ist Spanien über Jahre hinaus unschlagbar?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig