thumbnail Hallo,

Die Mannschaft von Vicente del Bosque schrieb nach dem Sieg gegen Italien in Kiew Geschichte und fügte ihrer Sammlung einen weiteren Titel hinzu. Der Erfolg in Bildern.

Kiew. Spanien, einst die Nation mit der notorischen Titelphobie des Weltfußballs, hat sich in die Geschichtsbücher eingetragen. Mit dem Sieg im EM-Finale gegen Italien hat man als erstes Nationalteam das dritte große Turnier in Folge gewonnen... eine weitere beispiellose Leistung.

Nachdem die Spanier vor 2008 nur einen einzigen Titel holen konnte, hat La Roja nun drei aufeinanderfolgende Triumphe feiern können, nachdem man bereits bei der EM 2008 und der WM 2010 erfolgreich war. Doch anders als in Österreich und der Schweiz vor vier Jahren war es weit entfernt vom Bild des leichten, geschmierten Spaniens als Sieger der EM. Die Mannschaft von Vicente del Bosque strauchelte an einigen Stellen und mussten sich von allen Seiten für ihren Stil Kritik gefallen lassen, obgleich sie ihrem Spiel von Ballbesitz und schnellem Passspiel treu blieben.

Ohne einen echten Stürmer in der Spitze in den meisten Spielen hatte Spanien Probleme gegen Italien, Kroatien und Portugal, besiegten aber komfortabel Irland und Frankreich, bevor sie die Azzurri im Finale mit ihrer königlichsten und dominantesten Leistung in Polen und der Ukraine zerstörten. Aber wie es immer so ist mit großen Siegern - La Roja hatte den Willen, die Entschlossenheit und die Siegermentalität all die Gegner und Kritiker zu besiegen.

Goal.com wirft einen Blick zurück auf Spaniens dritten Triumph, bei dem sie als die Könige von Kiew emportraten.


Kein Picknick |
Spaniens Spieler bereiten sich für eine zähe Endrunde vor um ihre Krone zu verteidigen


Nochmal Glück gehabt | Ramos' Tackling im letzten Moment verwehrt Balotelli den Führungstreffer

Toto übernimmt die Führung | Casillas versucht vergebens den Treffer von Di Natale zu verhindern


Fehlstart | Spaniens falscher Neuner Fabregas rettet La Roja mit dem Ausgleich vor dem Ausrutscher


Pflichtprogramm | Torres bringt Spanien mit der Führung gegen Irland zurück in die Spur


Spaziergang | Silva liefert ohne Mühe eines von Spaniens vier Toren


Herz in der Hand | Rakitic bringt Kroatien im Duell in der Gruppe C fast in Front


Tschüss und danke | Navas knallt den Ball zum späten Siegtreffer gegen Kroatien in die Maschen


Keeping him Franck |
La Roja arbeitet hart, um Ribery im Zaum zu halten


Im 100er Klub | Alonso feiert sein 100. Länderspiel mit seinem Tor gegen Frankreich


Das X markiert die Stelle | Xabi verwandelt einen späten Elfmeter und besiegelt den Sieg im Viertelfinale


Du schon wieder |
Busquets und Ronaldo bringen das Klubduell auf die internationale Bühne


Iker kommt zu Hilfe | Casillas pariert den ersten Elfmeter Portugals im Halbfinale


Sagenhafter Sieger | Cesc verwandelt den entscheidenden Elfmeter im Halbfinale


Flashmob |
Spanien feiert seinen Einzug ins Finale nach dem Elfmeterschießen


Im Mittelpunkt |
Spanien und Italien reihen sich für die Feierlichkeiten vor dem Finale vor


Keine Zeit verlieren |
Silva brauchte nur 14 Minuten um den Torreigen zu eröffnen


Der Meister am Werk |
Xavi zog im Mittelfeld Spaniens gegen Italien die Fäden


Jolly Jordi |
Alba vollendet eine sensationelle spanische erste Hälfte mit dem zweiten Tor


Game over |
Thiago Mottas Ausscheiden ließ Italien mit zehn Mann und Spanien ging dem Ruhm entgegen


Drei for Torres |
Fernando setzt die Kirsche auf die Torte mit dem dritten Tor


Captain marvel |
Casillas in Ekstase nachdem er sein Land zum historischen Hattrick geführt hat


Weltspitze |
Cesc, Xabi & Co. im Jubeltaumel, nachdem man zum EM-Titel 2012 geschippert ist

Dazugehörig