thumbnail Hallo,

Auf der letzten Pressekonferenz vor dem Endspiel zeigten sich die Vertreter der spanischen Nationalelf voller Respekt, aber auch selbstbewusst.

Kiew. Es ist angerichtet. Am Sonntag findet endlich das Finale der Euro 2012 statt. Leider ohne deutsche Beteiligung, aber mit Italien und Spanien hat das Turnier durchaus würdige Finalteilnehmer gefunden. In der abschließend Pressekonferenz äußerten sich Vicente del Bosque, Iker Casillas und Xavi über den Gegner und die eigenen Chancen.

„Alle müssen den Stürmern helfen“

Ein wichtiger Faktor für den Gewinn des EM-Titels könnte die Form der beiden Weltklassekeeper sein. „Casillas und Buffon sind zwei großartige Torhüter, wobei Casillas sogar unser Kapitän ist und eine besondere Rolle inne hat. Aber Buffon spielt gerade natürlich auch auf seinem besten Niveau“, erklärte del Bosque und äußerte sich auch zu der sogenannten „falschen Neun“: „Wir werden mit drei Stürmern antreten, aber das ganze Team muss ihnen helfen.“ Unter dem Strich bedeutet das natürlich, dass er die Frage, ob Fabregas spielt oder vielleicht doch Torres, noch offen lässt.

„Ballbesitz ist entscheidend“

Vor den Italienern hat der Trainer Respekt: „Italien hat Pirlo und Marchisio, die wissen wie man Fußball spielt. Das Mittelfeld ist der Schlüssel zu ihrem Spiel.“ Das findet sein Spielgestalter Xavi auch und schickte gleich eine Kampfansage an die Azzurri: „Wir hätten sie in der Gruppenphase eliminieren können. Aber wir spielen immer für den Sieg und da habe ich auch morgen keine Bedenken. Italien ist nicht mehr dieses ,Catenaccio-Team‘, wie man es kennt. Entscheidend wird der Ballbesitz im Endspiel sein. Beide Mannschaften wollen viel davon haben. Ob das für mich das letzte große Turnier ist, weiß ich noch nicht. Ich habe meinen Anteil an all den großen Siegen gehabt, aber mir ist immer nur die Mannschaft wichtig“, erklärte der Mittelfeldstratege.

„Vier Jahre, drei Endspiele - unglaublich“

Iker Casillas meinte: „Italien hat eine große Mannschaft und sie haben es verdient, im Finale zu stehen. Sie haben ihre Qualität gezeigt. Wir gehen jedenfalls nie in ein Finale und denken, dass wir Favorit sind. Wir gehen immer von einem gleichen Level beider Gegner aus. Für mich ist es anders als vor vier Jahren. Damals hat von uns keiner etwas erwartet, genau wie im WM-Finale. Die Leute haben zwar gehofft, aber keiner hatte von uns den Titel erwartet. Es ist unglaublich, dass wir in diesen vier Jahren nun bereits zum dritten Mal ein Finale erreichen“, sagte der Torhüter voller Selbstbewusstsein.

EURE MEINUNG:  Können die Italienewr diese selbstbewussten Spanier tatsächlich schlagen?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig