thumbnail Hallo,

Rudi Völler über Pirlo: „Hatte das Gefühl, er habe 500 Ballkontakte gehabt“

Vor dem Halbfinale Deutschland gegen Italien hat auch Rudi Völler noch einmal seinen Senf dazu gegeben. Er schwärmt zwar von Andrea Pirlo, aber Deutschland ist der Favorit!

Leverkusen. Wenn Rudi Völler heute abend neben Frau Sabrina auf der Couch sitzt und das Halbfinale DeutschlandItalien schaut, könnten am Ende die Fetzen fliegen: Frau Völler ist Italienerin. Trotzdem hat sich Völler über diese Problematik hinaus mit der Partie beschäftigt.

Dass Deutschland dabei als Favorit ins Spiel geht, steht für ihn außer Frage: „Wer mit drei Siegen durch solch eine Gruppe geht, der ist bärenstark. Das zeugt von ganz hohem Niveau. Jogi Löw stehen zwei komplette Teams zur Verfügung, die annähernd gleich stark sind“, schrieb Völler für kicker.

Der Weg ist noch nicht zu Ende

Solch ein Potenzial besaßen wir noch nie, dazu ein Bundestrainer, der das Optimum rausholt und dazu ein glückliches Händchen hat. Ich würde mich freuen, wenn er noch lange im Amt verbleibt, der Weg dieser Generation ist noch lange nicht zu Ende!“ Heute Abend muss sich die Mannschaft erst einmal den Weg ins Finale gegen Spanien bahnen. „Unser Team wird heute Abend nicht den Fehler machen und den Sieg gegen Griechenland überbewerten. Die Griechen waren kein Maßstab, ebenso wenig die total enttäuschenden Engländer gegen Italien.“

Worauf sich Deutschland gefasst machen muss

Auf jeden Fall eine Mannschaft, die nichts zu tun hat mit Mauerfußball und Catenaccio. Trainer Prandelli lässt mit zwei Stürmern spielen, weil er keinen von ihnen auf die Bank setzen will. Und mit di Natale hat er noch ein Top-Stürmer in der Hinterhand.“ Andrea Pirlo ragt selbstverständlich heraus: „Andrea Pirlo schenkt er alle Freiheiten, was der weidlich nutzt. Ob direkt vor der Abwehr als Spielmacher alter Prägung oder hinter den Spitzen – Pirlo beweist überall auf dem Platz seinen Wert, ist unheimlich präsent. Gegen England hatte ich das Gefühl, er habe 500 Ballkontakte gehabt, es waren 155 – ein Spitzenwert. Und dann noch dieser Elfmeter! Kann man ihn isolieren, ist dies sicherlich ein gutes Rezept gegen Italien.“

Völler mahnt zur Vorsicht: „Dass sie nicht mehr mauern, heißt nicht, dass sie nicht gut verteidigen. Das können sie immer noch, sie sind defensiv gut organisiert, agieren sehr diszipliniert. Es werden 100 Prozent nötig sein, um sie zu schlagen.“ Die eine Seite der Couch im Hause Völler hofft also, dass die deutsche Nationalmannschaft heute abend mit mindestens 100 Prozent auftritt.


EURE MEINUNG: Wer zieht ins Finale ein?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig