thumbnail Hallo,

Wie einzelnen Medien berichten, sei Joachim Löw nicht bereit, seinen Vertrag als Bundestrainer zu verlängern. Demnach würde das Verhältnis nach der WM 2014 in Brasilien enden.

Frankfurt/Main. Laut tz soll Deutschlands Nationalcoach Joachim Löw eine Vertragverlängerung bis 2016 im März 2011 abgelehnt haben. Der DFB würde diese Entscheidung schwer bedauern, da sich Joachim Löw mit der deutschen Nationalmannschaft in den letzten Jahren einen Weltklasse-Status erarbeitete. 

Löw bester Trainer für Deutschland
 

Sollte der Nationalcoach nicht verlängern, wäre vor allem DFB-Chef Wolfgang Niersbach über einen Rücktritt enttäuscht. Der Verbandsboss sieht in Löw stets die bestmöglichste Figur des Nationaltrainers. Er hat es geschafft ein Team zu formen, dass sich in der Weltspitze etablieren konnte. „Löw ist der peferkte Bundestrainer“, sagt Niersbacher.

Löw: Rücktritt bei Titelsieg WM 2010


Weiterhin berichtet tz, dass sich Löw zu einem Rückzug entschlossen hätte, wenn Deutschland bei der WM in Südafrika Weltmeister geworden wäre. Neben Löw soll auch DFB-Manager Oliver Bierhoff in der Vergangenheit an einen Rückzug gedacht haben, im Falle eines gewonnen Titel. Viele Medien spekulieren nun auf ähnliche Szenarien.

Bis 2014 sicher dabei 

Fakt ist, dass Bundestrainer Löw einen Vertrag bis nach der Weltmeisterschaft in Brasilien hat. Laut eigenen Angaben des Trainers wird er den Plan zu einer erfolgreichen Teilnahme an der WM auch einhalten. Auch Manager Bierhoff äußerte sich zu seinen zukünftigen Plänen unwissend. „Was nach der WM in Brasilien kommt, werden wir sehen“, erklärte er gegenüber den Medien.

EURE MEINUNG:  Soll Joachim Löw seinen Vertrag verlängern?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig