thumbnail Hallo,

Die Fans waren nach dem frühen Aus der polnischen Auswahl bei der Heim-EM äußerst enttäuscht. Nun äußerte sich Trainer Smuda zum frühen Ausscheiden.

Warschau. Zwei Punkte, zwei erzielte Tore und der letzte Platz in der Gruppe A - das ist die enttäuschende Bilanz der polnischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2012. Die Erwartungen waren groß im Vorfeld und nahezu jeder war sich sicher und überzeugt, dass sich Polen für das Viertelfinale qualifizieren würde. Im Final-Spiel am letzten Spieltag verlor die Smuda-Elf jedoch mit 0:1 gegen Tschechien.

Ich würde genau das selbe machen

Es ist schade, dass wir das Viertelfinale nicht erreicht haben. Wir haben über zwei Jahre lang dafür gearbeitet und mussten uns nach nur drei Spielen von unserem Traum verabschieden. Wir hatten im letzten Spiel noch die Hoffnung und Chance, aber in 30 Minuten haben wir alles verloren. Ich würde dennoch genau dasselbe machen, falls ich noch einmal die EM beginnen würde. Wir hatten einen guten Trainerstab und der PZPN [polnischer Fußballverband] hat uns wirklich optimale Bedingungen geschaffen, äußerte sich Smuda in einem Interview mit dem polnischen Sender TVP.


Ich würde dennoch genau das selbe machen, falls ich noch einmal die EM beginnen würde. Wir hatten einen guten Trainerstab und der PZPN hat uns wirklich optimale Bedingungen geschaffen

- Franciszek Smuda

Ich sehe keinen Grund, mich zu entschuldigen

Der 64-Jährige war genauso wie die vielen Spieler immer wieder erfreut und erstaunt, wie viele polnische Anhänger täglich sein Team vor dem Hotel oder bei den Trainingseinheiten unterstützt haben. Es gab sogar eine Gruppe von Fans, die dem Team nach der Niederlage gegen Tschechien um ein Uhr Nachts am Flughafen in Breslau lautstark dankte. Der Coach sieht dennoch keinen Grund sich bei den zahlreichen Anhängern für das schwache Abschneiden zu entschuldigen: Ich sehe keinen Grund mich sich bei den Fans zu entschuldigen. Hätten wir die Spiele mit 0:6 verloren, dann könnte ich mich entschuldigen. So kann ich aber den Spielern keine Vorwürfe machen, weil jeder einzelne sein Bestes gegeben hat. Ich hoffe, dass diese wunderbaren Fans das Team auch weiterhin unterstützen werden. Sie haben für eine tolle Atmosphäre gesorgt. Ich weiß, dass die polnischen Fans nach gutem Fußball und Erfolgen hungrig sind und bin überzeugt, dass dieses junge Team einiges in der Zukunft erreichen wird.

FRANCISZEK SMUDA | Oktober 2009 - Juni 2012
    Anzahl der Spiele   
Siege
Niederlagen
 EM-Spiele
Siege
 34 14  9 3  0


Defensive Spielweise gegen Tschechien

Die Fans und Experten hatten dem Coach im Anschluss an die Niederlage gegen Tschechien Vorwürfe gemacht, dass er im entscheidenen Spiel gegen Tschechien, wo man zum Siegen verdammt war, viel zu defensiv aufgetreten ist und Lewandowski als einzige Sturmspitze vorne auf verlorenem Posten stand. Wir konnten mit zwei Stürmern spielen. Die meisten Teams bei dieser EM spielen mit einem Stürmer und manche sogar ohne Stürmer. Wir haben ein 4-3-3-System gespielt. Robert [Lewandowski], Kuba und Obraniak sind alle gefährlich in der Offensive. Gegen Russland agierte Robert ebenfalls als einzige Spitze und wir konnten uns trotzdem viele Torchancen kreieren. Das Team hat gut gespielt und ich sah keinen Grund, personelle Wechsel vor dem Duell mit Tschechien vorzunehmen.

Die BVB-Achse um Verteidiger Lukasz Piszczek, Mittelfeldmann Jakub Blaszczykowski und Stürmer Robert Lewandowski konnte nicht an die Top-Form der letzten Bundesliga-Saison anknüpfen. Ich war froh, dass das Trio gesund zum Turnierbeginn anreiste, weil sie sehr gute Spieler sind. Wir können uns jedoch individuell mit niemanden messen und müssen als Kollektiv überzeugen. Die Klasse der drei Spieler hat sich nicht im Resultat wiedergespiegelt, so Smuda über die drei BVB-Legionäre.


EURE MEINUNG:  Wie bewertet Ihr die Aussagen des Trainers?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig