thumbnail Hallo,

Am Samstag gab der Stürmer seine erste Pressekonferenz in Kiew und hatte einige Sprüche auf Lager.

Kiew. Heute Abend richten sich die Blicke vor allem auf Mario Balotelli. Der Stürmer von Manchester City äußerte sich in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen England und ließ sich zu interessanten Sprüchen hinreißen.

Jede Frage wird wiederholt

Es war durchaus eine Herausforderung für die Journalisten: „Non capisco, I did not understand“, ließ er fast jede Frage wiederholen. Er wirkte sehr entspannt und haute einen Knaller nach dem anderen raus. Joe Hart meinte erst Kürzlich, von Mario gibt es zwei Gesichter. Die Antwort kam prompt: „Er sollte froh sein, dass er beide kennt und nicht nur den bösen.“

Im Training wurde er dabei erwischt, wie er sich nicht wie alle anderen auf den Rückten legte, um eine Übung auszuführen. Er lag auf dem Bauch und entspannte sich. Doch Faulheit will er sich nicht nachsagen lassen: „Ich hab den Arsch nicht in Nutella“, kam er zu dieser interessanten Aussage. Verwunderung machte sich bei Prandelli und Barzagli breit, die bei der Pressekonferenz auch anwesend waren.

Mario muss keinem was beweisen

Das nächste Highlight ließ nicht lange auf sich warten: „Ich denke, dass Mario niemandem was beweisen muss. Nicht den Engländern, nicht den Italienern oder sonstwem“, sprach er von sich in der dritten Person.

Wie Peter Pan

Sein Berater hat ihn mit Peter Pan verglichen: „Peter Pan lässt die Leute lachen, ich könnte also Peter Pan sein. Ich bin frei, ein bisschen anders, ich könnte Pan sein. Aber ich bin erwachsener als Peter Pan“, fügte er hinzu.

EURE MEINUNG: Kann Balotelli Italien ins Halbfinale führen?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig