thumbnail Hallo,

Goal.com wirft einen Blick auf die Spieler, die ihre 100. Partie bei der EURO bereits absolviert haben und auf diese, die das Jubiläum bei der EM womöglich noch vor sich haben.

100 Länderspiele für sein eigenes Land zu bestreiten ist eine der größten Leistungen im Fußball, bei manchen vielleicht der Moment mit dem größten Stolzempfinden in einer ganzen Karriere. Dies bei einem Turnier zu tun - besonders, wenn es ein erfolgreiches Turnier ist - ist das Sahnehäubchen.

Xabi Alonso ist auf dem Weg, dieses besondere Ereignis zu erleben. Bei Spaniens Versuch, den dritten Titel in Folge zu holen, wird der defensive Mittelfeldspieler am Samstag-Abend gegen Frankreich sein 100. Länderspiel für die Spanier machen.

Diesen Sommer mit einer dreistelligen Länderspielzahl zu beenden und gleichzeitig den dritten Titel zu holen, würde für Alonso etwas bedeuten, was bisher nur wenige Spieler vollbracht haben.
DAS RENNEN BIS ZUR 100
EURO 2012 Jubiläen
97 ASHLEY COLE
ENGLAND
99 XABI ALONSO
SPANIEN
100 DAMIEN DUFF
IRLAND
100 LUKAS PODOLSKI
DEUTSCHLAND

Zwei weitere Teamkollegen von Alonso sind dem Ganzen bereits sehr nahe gekommen. Carles Puyol, der beim Turnier aufgrund einer Verletzung nicht mitspielen kann, steht bei 99 Startelfeinsätzen. Fernando Torres wird es ebenfalls auf 99 bringen, wenn er im Viertelfinale, Halbfinale und Finale für das deutsche Team aufläuft.

Aber nicht nur die Spanier wird diese Ehre beim Turnier zu Teil, auch Englands Ashley Cole kann die 100 vollmachen, wenn England das Finale der EURO erreichen sollte. Es wäre ein herausragendes Jahr für den linken Verteidiger, der eine große Rolle bei Chelseas Titelgewinnen in der Champions League und im FA-Cup inne hatte. Nicht einmal der Sieg in der Allianz Arena kann es mit dem 100. Länderspiel im ersten Finale Englands seit 1966 aufnehmen.

Es war vielleicht nicht der glücklichste Zeitpunkt, aber auch der Ire Damien Duff hat bei der EURO 2012 das Jubiläum geschafft. Beim Gruppenspiel gegen Italien (0:2) bestritt Duff sein 100. Länderspiel. Es könnte die letzte Partie im Nationaltrikot von Duff gewesen sein und obwohl die Iren in Gruppe C chancenlos waren, ist es ein würdiges Ende für Duff.

Nicht einmal der Sieg in der Allianz Arena kann es mit dem 100. Länderspiel im ersten Finale Englands seit 1966 aufnehmen.

Während Damien Duff bereits abgereist ist, geht es für Lukas Podolski erst richtig los. Nach zwei schwächeren Vorstellungen in den ersten beiden Partien gegen die Niederlande und Portugal erzielte er beim Jubiläumsspiel gegen Dänemark das wichtige Führungstor. Gegen Griechenland wurde er allerdings auf die Bank verbannt.

Alle Jubiläen durch? Ja, denn Rafael van der Vaart hat den Sprung nicht mehr geschafft. Zwar brachte Bert van Marwijk den Mittelfeldspieler gegen Portugal erstmals in die Startformation, doch konnte auch das Tor van der Vaarts das Vorrundenaus nicht mehr verhindern.

Aber es reichte für den WM-Finalisten von 2010 nicht für die K.O.-Runde und damit auch nicht für van der Vaart. Er spielte und traf beim 99. Länderspiel gegen Portugal und wird sein Jubiläum erst nach der EM feiern können.


EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu den Jubiläumsspielern?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig