thumbnail Hallo,

Cesare Prandelli setzt gegen England wohl auf Altbewährtes

Die Italiener haben kein leichtes Los gezogen - aber wer hat das schon im Viertelfinale dieser hochspannenden Euro 2012? Prandelli will gegen England auf Altbewährtes setzen.

Kiew. Die Europameisterschaft 2012 geht in die heiße Phase - die letzten Halbfinalisten werden gesucht. England oder Italien, wer wird gegen Deutschland oder Griechenland im Kampf um den Finaleinzug spielen? Eine große Rolle bei der Antwort auf diese Frage könnte Cesare Prandelli spielen. Der Trainer der italienischen Nationalmannschaft setzt gegen die „Three Lions“ wohl auf Altbewährtes: ein 4-3-1-2, Mario Balotelli und Antonio Cassano.

Prandelli setzt gegen England auf Altbewährtes

Zwei Jahre lang setzte Prandelli auf ein 4-3-1-2, bestritt in diesem System eine ganze Euro-Qualifikation. Der Test gegen Russland zerschlug die Pläne, gegen Spanien überraschte der ehemalige Coach der Fiorentina mit einem 3-5-2 und tat gut daran - schon gegen Irland setzte er aber wieder auf das altbewährte System, das auf Grund seiner Variabilität so beliebt bei dem italienischen Cheftrainer ist. Gegen England wird Prandelli den italienischen Gazetten zu Folge erneut auf die Aufstellung setzen, die der AC Mailand im letzten Jahr geprägt hat.

ITALIEN
GRUPPE C
DIE LETZTEN FÜNF SPIELE
Ergebnis
 ITALIEN - USA
0:1
 ITALIEN - RUSSLAND 0:3
 ITALIEN - SPANIEN 1:1
 KROATIEN - ITALIEN 1:1
 IRLAND - ITALIEN 0:2

Den italienischen Fans dürfte dies ein Dorn im Auge sein - ganz Italien ist der Meinung, dass für dieses System ein Spielmacher fehlt. Große Veränderungen dürften nicht erwartet werden - im Sturm wird Mario Balotelli zurückkehren und Antonio Cassano assistieren. Daniele De Rossi agiert erneut im zentralen Mittelfeld, während in der Verteidigung Leonardo Bonucci die Nase vor Angelo Ogbonna hat.

Barzagli ist zurück, Chiellini fällt aus

So richtig Glück haben die Italiener bei dieser Euro auch nicht - die „Squadra Azzurra“ hat mit vielen Ausfällen zu kämpfen. Giuseppe Rossi auf Grund eines wiederholten Kreuzbandrisses nicht mit zum Turnier, während Domenico Criscito im Zuge des Wettskandals zu Hause gelassen wurde.

Alles zur Euro 2012 auf Goal.com

Kurz vor Beginn des Wettbewerbs meldete sich Andrea Barzagli verletzt - die Teilnahme stand auf der Kippe, doch die Ärzte garantierten eine Rückkehr zum Viertelfinale, das Italien dann auch erreichte. Barzagli kehrte bereits vorzeitig gegen Irland zurück, doch just in diesem Spiel verletzte sich Chiellini. Erneut können die „Azzurri“ also nicht die nominell stärkste Innenverteidigung aufbieten - ein Vorteil für Wayne Rooney und Co.?

EURE MEINUNG: Wer wird sich im Duell zwischen England und Italien durchsetzen?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig