thumbnail Hallo,

Das Top-Spiel des Mittwochs war natürlich der Klassiker zwischen Deutschland und Holland. Und bei der Niederlande sorgte die 1:2-Niederlage für große Niedergeschlagenheit.

Charkiw. Auf der einen Seite große Freude, auf der anderen großer Frust: Deutschland steht nach dem 2:1-Sieg gegen die Niederlande kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale der EM, während „Oranje“ mit null Punkten auf dem Konto auf viel Schützenhilfe am dritten Spieltag hoffen muss. Entsprechend unterschiedlich waren auch die Reaktionen der Presse in den beiden Ländern.

„Trauriger Abgang“

In Holland ist die Trauer groß – und bei manchen Zeitungen herrscht sogar blankes Entsetzen aufgrund der Leistungen des Teams von Trainer Bert van Marwijk, das vor zwei Jahren noch Vize-Weltmeister wurde. „Blamage“ – mit diesem einzigen Wort fasst Algemeen Dagblad den Auftritt in Charkiw aus niederländischer Sicht zusammen. „Trauriger Abgang für die Niederlande“, fasst es Trouw etwas nüchterner zusammen.

Alles zur EM bei Goal.com

„Neues Trauma“

Deutlich drastischer sieht die Niederlage De Volkskrant: „Kein Angriff, keine Abwehr“, schreibt das Blatt zur Niederlage gegen den großen Rivalen. Und Spits stellt mit Blick auf die besondere Geschichte der beiden Fußballnationen aus niederländischer Sicht fest: „Ein neues Trauma kommt näher“.

Mit dem Ausscheiden nach der Gruppenphase müssen sich die Holländer nun ernsthaft befassen, auch wenn es noch eine theoretische Chance für sie gibt: „Angeknackstes Oranje mit heftigem Kater auf dem Weg zum letzten Strohhalm“, schreibt Algemeen Dagblad zur Ausgangslage für die Niederlande.

Gomez, der Held

Ganz anders sieht die Stimmung naturgemäß in den deutschen Zeitungen aus. „Geil, geiler, Gomez“, titelt die Bild in ihrer Online-Ausgabe und huldigt damit dem Doppelpack-Helden der DFB-Elf. Überall ist der Bayern-Stürmer der Aufhänger für die Geschichten: „Gomez gewinnt für Deutschland“, meint die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

„Eine goldene Sache“

„Gigant Gomez bezwingt die Niederlande“, kramt die Hamburger Morgenpost das altbekannte Wortspiel wieder raus. Auch die internationale Presse war voll des Lobes für das DFB-Team: „Deutschland macht eine goldene Sache draus“, schreibt die L’Equipe aus Frankreich. Die Marca aus Spanien schreibt: „Deutschland hat mit der Favoritenrolle kein Problem“ – und spielt damit ein wenig auf die eigene Mannschaft an, die die Erwartungen noch nicht völlig erfüllt hat.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zum deutschen Sieg gegen Holland?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig