thumbnail Hallo,

Als einziger Spieler des HSV wird Ilicevic bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine auflaufen und er rechnet seinem Team trotz der schweren Gruppe gute Chancen aus.

Berlin. Der Hamburger SV musste bis zuletzt gegen den Abstieg kämpfen. Vielleicht ist das ein Grund dafür, dass nur ein einziger Spieler den Nordklub in Polen und der Ukraine vertritt. Ivo Ilicevic konnte trotz anfänglichen Verletzungspechs seinen Nationalcoach Slaven Bilic überzeugen und ist Teil des kroatischen EM-Kaders.

„Ich habe damit gerechnet“

Auch bei der kroatischen Nationalmannschaft mussten Anfang der Woche noch Spieler aus dem vorläufigen Aufgebot gestrichen werden. Mittelfeldspieler Ilicevic gehörte aber nicht dazu, was ihn zudem nicht sonderlich überraschte.

„Nein, ich habe damit gerechnet“, wird der 25-Jährige von der Hamburger Morgenpost zitiert. Fügte aber noch hinzu: „Wobei ich am Anfang der Vorbereitung auch noch verletzt war. Diesmal war es etwas am Hüftbeuger. Ich hatte die ganze Saison so viel Pech mit Verletzungen und bin nie wirklich in Tritt gekommen. Irgendwie wäre es dann auch passend gewesen, wenn ich deswegen jetzt die EM verpasst hätte. Ich hatte aber schon vorher ein gutes Gefühl.“

„Ich werde den HSV gut vertreten“

Nun ist aber nicht nur seine Verletzung überstanden, sondern auch die Vorfreude auf die kommenden Wochen groß. „Die Zeit hat gereicht. Ich war zuletzt bei den Testspielen eigentlich immer dabei und auch ganz zufrieden. Es gibt keine Probleme mehr und ich freue mich jetzt auf mein erstes großes Turnier“, so Ilicevic weiter.

Und dass er der einzige aus dem HSV-Team ist spornt ihn dabei nur noch mehr an. „Ich hätte mich gefreut, wenn es noch ein paar mehr gewesen wären. Aber ich verspreche: Ich werde den HSV bei der EM gut vertreten.“

„Wir müssen uns nicht verstecken“

Und das, wenn es nach ihm geht, möglichst lange: „Wir haben viel Qualität in der Mannschaft und müssen uns nicht verstecken. Klar ist aber auch, dass unsere Gruppe sehr schwer ist. Wir haben mit Spanien einen der Titel-Favoriten als Gegner. Wer sie schlägt, hat den Titel verdient. Und sollten wir diese Gruppe überstehen, ist alles möglich – auch der Titel! Das erste Spiel ist extrem wichtig.“

Eure Meinung: Wie weit schaffen es die Kroaten?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig