thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler musste beim Testspiel der englischen Nationalelf gegen Norwegen mit einer Leistenverletzung das Spielfeld verlassen. Nun ist das EM-Aus endgültig besiegelt.

London.  Nach einer Ultraschalluntersuchung am Montagvormittag hatte Gareth Barry die traurige Gewissheit. Englands Nationalmannschaft muss bei der EM 2012 auf den Mittelfeldspieler vom frischgebackenen englischen Meister Manchester City wegen eines Muskelfaserrisses verzichten. Dies gab der englische Fußballverband auf seiner Homepage nun offiziell bekannt.

Hodgson enttäuscht

Für Nationaltrainer Roy Hodgson ist der Ausfall des 31-Jährigen ein schwerer Schlag: „Ich bin sehr enttäuscht, dass Barry nicht dabei sein kann. Er wäre nicht nur Teil des endgültigen 23-köpfigen Kaders gewesen, sondern er hat auch viele gute Spiele für England in den letzten Jahren gemacht“, sagte der Coach.

Karriere in der Nationalelf noch nicht beendet

„Ich weiß, wie gerne er an dem Turnier teilgenommen hätte, aber ich bin mir auch sicher, dass er nach der Europameisterschaft wieder eine Rolle in der Nationalmannschaft spielen wird. Ich wünsche ihm jetzt eine schnelle Genesung“, erklärte Hodgson weiter.

Für Barry nominiert der Nationalcoach nun Phil Jagielka vom FC Everton nach. Den endgültigen Kader Englands muss Hodson allerdings erst bis zum Dienstagvormittag um elf Uhr benennen.

Eure Meinung: Jagielka ersetzt Barry – hat Hodson die richtige Entscheidung getroffen?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig