thumbnail Hallo,

Die Three Lions zählen trotz ihrer großen Namen zu den großen Unbekannten der Europameisterschaft. Nun hat Trainer Hodgson mit einem alten United-Star den Trainerstab verstärkt.

London. Englands Nationalcoach Roy Hodgson hat den früheren Verteidiger von Manchester United, Gary Neville, für sein Trainerteam engagiert.

Erfahrung als Spieler größter Pluspunkt

Neville, der seit seinem Karriereende als Kommentator für Sky Sports gearbeitet hat, unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag bei der FA. Der 37-Jährige folgt für die Euro 2012 damit seinen Kollegen Ray Lewington, Ray Clemence und Dave Watson. Auf der offiziellen Seite der FA sagte Hodgson: „Gary hat als Spieler soviel erreicht mit Manchester United und England „Er bringt alle UEFA-Trainer-Qualifikationen mit und wird von den Spielern aufgrund seiner Erfolge als Spieler gewaltig respektiert.“

Früher Wunsch nach Neville

Englands Nationaltrainer sprach sich schon früh für Neville aus. „Bei meinem ersten Treffen mit der FA erklärte ich, dass Gary jemand ist, der Teil meines Teams sein soll. Ich denke es ist sehr wichtig, dass wir einen jüngeren Coach haben, der den Umkleideraum kennt und der international sehr erfahren ist.“ Hodgson weiter: „Dass er England als Spieler in fünf großen Turnieren vertreten hat, macht ihn zu einem unschätzbaren Teamitglied.“



Neville fühlt sich geehrt

Gary Neville hat die A- und B-Trainerlizenz der UEFA. Mit Manchester United gewann er unter anderem mehrfach die Premier League und die Champions League. Trotz fünf Turnieren mit der englischen Nationalmannschaft blieb ihm der Titel dort allerdings verwehrt. Neville selbst sagt zu seiner neuen Berufung: „Roy fragte mich, ob ich Teil des Teams sein wollte und mit der englischen Nationalmannschaft zu arbeiten ist nicht nur eine Ehre, sondern auch ein sehr spezieller Moment für mich.“

Eure Meinung: Welche Rolle wird das englische Nationalteam bei der Euro 2012 spielen?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig