thumbnail Hallo,

Von wegen zweitklassiger Wettbewerb! Unser bestes Team aus der Euro League ist mit einer Menge klangvoller Namen bestückt. Auch ein zukünftiger Gladbacher ist dabei.

Nach einem dramatischen Endspiel hat der FC Sevilla am Donnerstagabend die Europa League gewonnen. In Turin konnte Benfica Lissabon im Elfmeterschießen bezwungen werden.

Für die Spanier war es der dritte Titel in neun Jahren, und das packende Finale war der würdige Abschluss eines spannenden Turniers. Welche Akteure aber haben 2013/14 in der Europa League besonders überzeugt? Goal präsentiert das Team der Saison.

Es gibt wenig Zweifel daran, dass Yann Sommer vom FC Basel der herausragende Keeper des Wettbewerbs war. Kein Wunder also, dass der 25-Jährige in unserer Auswahl das Tor hütet. Zur nächsten Saison wechselt er zu Borussia Mönchengladbach - die Fohlen dürften viel Freude an ihm haben.

In der Viererkette vor Sommer steht auf links Alberto Moreno, der bei Sevillas Titelgewinn sowohl defensiv als auch offensiv eine tragende Rolle gespielt hat. In der Zentrale sind Benficas Luisao und Jeremy Mathieu vom FC Valencia zu finden. Luisaos Mitspieler Maxi Pereira komplettiert auf rechts die Abwehrreihe.

In unserem Drei-Mann-Mittelfeld zieht Stephane Mbia die Fäden. Der Kameruner war bei Sevilla die treibende Kraft, nicht nur aufgrund seines Last-Minute-Treffers gegen den FC Valencia, der überhaupt erst für den Finaleinzug der Andalusier sorgte. Zu ihm gesellt sich Teamkollege Ivan Rakitic, der mit seiner Kreativität und seiner Cleverness der beste Spieler des Turniers war. Die Passstärke von Juventus-Spielmacher Andrea Pirlo darf natürlich in unserer Elf auch nicht fehlen.

Im Angriff hat sich Jonatan Soriano zweifelsohne einen Platz verdient. Der Mann von Red Bull Salzburg war der Top-Torschütze des Turniers. Neben ihm steht Valencias Paco Alcacer, der siebenmal traf, ehe er für das Halbfinal-Rückspiel gesperrt war. Kevin Gameiro war zwar des öfteren nur Joker, erzielte aber fünf Tore für Sevilla und behielt im Elfmeterschießen des Endspiels beim entscheidenden Schuss die Nerven.

Dazugehörig