thumbnail Hallo,

Der italienische Nationalspieler hat erst kürzlich sein Arbeitspapier bis 2016 ausgedehnt und sagt, dass er auch danach locker noch ein paar Jahre spielen könnte.

Turin. Andrea Pirlo wird im Mai 35 Jahre alt. Und dennoch hat er noch nicht "einen Gedanken daran" verschwendet an sein Karriereende zu denken. Im Januar hat der Freistoßkünstler bei Juventus Turin einen Vertrag bis 2016 unterschrieben.

Nach der Unterschrift gab es Spekulationen, ob der italienische Nationalspieler mit Ablauf der Vertragslaufzeit seine Fußballschuhe an den Nagel hängen würde. Pirlo dazu: "Ich habe noch nicht den leisesten Gedanken an den Zeitpunkt meines Karriereendes verschwendet", äußerte er sich gegenüber der Gazzetta dello Sport und führte aus: "Und das werde ich auch nicht – nicht so lange ich die Kraft und dieses Verlangen habe."

Das Verlangen des Italieners bezieht sich vor allem auf den Gewinn der Meisterschaft und der Europa League in dieser Saison. In der Serie A liegt man mit acht Punkten Vorsprung ungefährdet an der Tabellenspitze. In Europas kleinem Kontinentalwettbewerb befindet man sich unter den letzten Vier und will das Finale im eigenen Juventus Stadium gewinnen.

Europa League: "Keine Ablenkung"

"Wir wollten in der Europa League aufgrund des möglichen Finals in Turin immer so weit wie möglich kommen", erklärt der Mittelfeldspieler und führt aus: "Der Pokal ist keine Ablenkung. Wir wollen ihn genauso sehr wie den Scudetto." Als Favorit sieht der 34-Jährige seine Mannschaft in der Europa League nicht: "An diesem Punkt ist jede Mannschaft, die noch dabei ist, genauso stark wie die andere. Sie sind alle schwierige Gegner."

Auch der letzte Prüfstein vor dem Finale erhält ein Lob des Strategen mit dem feinen Fuß: "Benfica hat das bis hierher gut gemacht. Sie hatten eine grandiose Saison und sind technisch sehr gut aufgestellt."

Gewinne eine Reise zum Europa-League-Finale, twittere #B1with_DeinTeam

Dazugehörig