thumbnail Hallo,

Gegen den AC Florenz hat Andrea Pirlo den Unterschied gemacht. Der 34-Jährige spielt noch immer auf höchstem Niveau und könnte Juventus zum Titel führen.

Ohne Andrea Pirlo wäre Juventus in einem dramatischen Achtelfinale gegen den AC Florenz aus der Europa League geflogen. Der Italiener hat den Rekordmeister vor dem zweiten blamablen Aus in Europa bewahrt.

Vor drei Monaten stolperte Juve über Galatasaray und verabschiedete aus sich aus der Champions League. Am Donnerstag schrammten sie am endgültigen Europa-Aus vorbei. Auswärts in Turin sorgte Mario Gomez noch für den 1:1-Ausgleich und verschaffte der Fiorentina Oberwasser.

Pirlo jagt das Leder majestätisch in den Winkel

Nach 71 Minuten in Florenz war dieser Auswärtstreffer der große Vorteil der Gastgeber, doch dann schlug Pirlo mit einem seiner gefürchteten Freistöße zu. Der italienische Nationalspieler, der schon in der Liga gegen Genua in der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielt hatte, zirkelte das Leder majestätisch in den Winkel. Fiorentina-Keeper Neto hatte nicht den Hauch einer Chance.

Im Anschluss an die Partie räumte Pirlo Gerüchte aus der Welt, er würde seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern: "Ich weiß nicht, ob es diesen Monat geschehen wird, aber ich weiß, dass ich meinen nächsten Vertrag bei Juventus unterschreiben werde", so der 34-Jährige.

Sollte er sein Wort halten, wird Juve weiter von seiner immensen Erfahrung profitieren. Auf höchstem Niveau kann er Spiele entscheiden, wenn alles andere schief läuft.

Final
FC Dnipro Dnipropetrovsk Dnipro
v
Sevilla FC Sevilla
#BEONEWITH_DNIPRO
#BEONEWITH_SEVILLA

Dazugehörig