thumbnail Hallo,

Armin Veh: "Wir wollen in der Europa League was erreichen!“

Nach dem dritten Sieg unterstrich Armin Veh die internationalen Ambitionen der Hessen. Trotz Krisengerede sieht er keinen Leistungsabfall in der Bundesliga.

Frankfurt. Mit dem 2:0-Erfolg gegen Maccabi Tel Aviv hat Eintracht Frankfurt einen entscheidenden Schritt Richtung Gruppensieg und K.o.-Runde der Europa League gemacht. "Wenn wir es jetzt nicht schaffen, in die nächste Runde zu kommen, weiß ich es auch nicht", zeigte sich Mittelfeldmotor Sebastian Rode nach Abpfiff bei Kabel1 zuversichtlich.

Auf Seiten der Israelis haderte man hingegen mit dem Platzverweise von Ben Haim aus der 34. Minute. "Ein schweres Spiel, vor allem nach der roten Karte", befand Rade Prica. Die erste gelbe Karte gegen Haima war strittig. Der frühere Rostocker haderte jedoch auch mit der eigenen Leistung: "Wir haben einfach Scheiße gespielt."

"Wir wollen was erreichen!"

Für das Rückspiel in Tel Aviv zeigte sich Prica optimistisch: "Es wird ein ganz anderes Spiel, das können wir gewinnen." Eintracht-Trainer Armin Veh unterstrich bei Sky Sport News HD derweil seine Ziele: "Wir nehmen den Wettbewerb sehr ernst, auch unser Publikum. Wir wollen unbedingt dabei bleiben, die Gruppenphase überstehen. Wir wollen da was erreichen!"

Einen großen Leistungsabfall zum Bundesliga-Alltag, wo Frankfurt seit vier Spielen auf einen Erfolg wartet, sah Veh nicht. "In der Bundesliga haben wir ordentlich gespielt, nur die späten Gegentore waren schwer zu analysieren. Nürnberg haben wir kommen lassen, aber die Leistung stimmte. Doch psychologisch ist das natürlich ein Nachteil, wenn du gute Leistung zeigst, aber nicht punktest."

"Selbstvertrauen mitnehmen"

Alex Meiers Rückkehr, neben Tranquillo Barnetta mit einem Assist und einem Treffer der Mann des Abends, begrüßte Veh als enorme Verstärkung: "Man merkt ihm die mangelnde Spielpraxis zwar an, er braucht noch etwas. Aber er kann den Unterschied ausmachen, es ist sehr wichtig, dass er wieder dabei ist.“

Der Angesprochene selbst will den Schwung aus dem internationalen Geschäft mitnehmen:  "Wir brauchen endlich wieder einen Dreier in der Liga, damit wir Abstand nach unten bekommen." Auch Rode möchte "das Selbstvertrauen mitnehmen, wir haben ja wieder gesehen, dass wir es können."
 
EURE MEINUNG: Wie weit kommt Frankfurt in der EL?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !
Final
Sevilla FC Sevilla
v
SL Benfica Benfica
#B1with_Sevilla
#B1with_Benfica

Dazugehörig